Frage an
Stefan Liebich
DIE LINKE

(...) 2. Wie können Sie die sozialistischen Ansichten der Linken in diesem kapitalistisch geprägtem Verein angemessen vertreten? (...)

Außenpolitik und internationale Beziehungen
18. September 2017

(...) Meine Mitgliedschaft ist übrigens an keine besonderen Bedingungen geknüpft. Für mich ist der Verein Atlantik-Brücke in erster Linie eine Einrichtung, in der ich einerseits Positionen meiner Fraktion in einem Umfeld vertreten kann, in dem linke Argumente und Sichtweisen eine untergeordnete Rolle gespielt haben und immer noch spielen und wo ich andererseits auch auf wichtige und interessante Gesprächspartner aus den USA treffen kann. (...)

Frage an
Stefan Liebich
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Liebig,

wie stehen Sie zum bedingungslosen Grundeinkommen?

Herzliche Grüße

Senax Jbafnx

Soziale Sicherung
11. September 2017

(...) Sehr geehrter Wonsak, ich bin derzeit noch nicht gänzlich überzeugt vom Konzept des Bedingungslosen Grundeinkommens, lehne es aber nicht ab. Ich finde die Debatte ausgesprochen sinnvoll und befürworte, dass sich auch DIE LINKE weiter mit den unterschiedlichen Konzepten zur Umsetzung auseinandersetzt. (...)

Frage an
Stefan Liebich
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Liebich,

als Direktkandidat sind Sie für mich aufgrund meines positiven Eindrucks von Ihrer Arbeit und auch von Ihnen persönlich mit Überzeugung wählbar; dies gilt jedoch nicht gleichermaßen für Ihre Partei.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
11. September 2017

(...) Sehr geehrter Herr Daum, Das Verhältnis der Linken zu den USA ist durchaus differenziert. Die Kandidatur des Demokraten Bernie Sanders etwa haben viele mit Sympathie begleitet. (...)

Frage an
Stefan Liebich
DIE LINKE

Was ist der aus Ihrer Sicht größte persönliche Erfolg in den letzten vier Jahren im Zusammenhang mit Ihrem Mandat?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
09. September 2017

(...) Es war ein tolles Beispiel für eine die Parteigrenzen hinter sich lassende Kooperation. Die letztendlich unkomplizierte und bereitwillige Unterstützung aus dem Innenministerium zeigte mir, dass trotz großer inhaltlicher Differenzen, auch in der Flüchtlingspolitik, eine erfolgreiche Zusammenarbeit durchaus möglich ist, die in diesem Fall jenen half, die bei uns Schutz suchten. (...)

Frage an
Stefan Liebich
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Liebich,

wie schätzen Sie die derzeitige Lage der Geburtshilfe in Deutschland ein? Was sollte Ihrer Meinung nach verändert werden und wie? Welche (politische) Priorität hat das Thema Geburtshilfe für Sie?

Gesundheit
07. September 2017

(...) Für die Haftpflichtversicherungen der Hebammen und Entbindungspfleger wollen wir einen öffentlichen Haftungsfonds, um die Hebammen und Entbindungspfleger unabhängiger von privaten Versicherungen zu machen. (...)

Frage an
Stefan Liebich
DIE LINKE

Was tun Sie für deutsche Bürger, die stetig und ständig Ärger mit den Behörden, bei mir besonders der DRV BUND, haben?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
01. September 2017

(...) Das ist in vielen Fällen von Erfolg gekrönt, in anderen leider auch nicht. Für rechtliche Auseinandersetzungen ist es ohnehin empfehlenswert, einen Juristen zu Rate zu ziehen. Ein wichtiger Partner in Auseinandersetzungen mit Behörden kann auch der Petitionsausschuss des Bundestages sein. (...)

Frage an
Stefan Liebich
DIE LINKE

Wieso gibt es heute keine / sehr geringe Aufarbeitung der Berlin'er NS Opfer der tti³ Bereiche / Personenkreise und keine Gedenkstätte in Berlin?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
22. August 2017

(...) Die Gleichberechtigung aller Lebensweisen hat für uns Linke große Priorität. Wir wollen deshalb die Begutachtungspflicht, den Therapiezwang und das gerichtliche Verfahren abschaffen, wenn es darum geht, Vornamen und Personenstand zu ändern. (...)

Frage an
Stefan Liebich
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Liebich,

Wirtschaft
21. August 2017

(...) einen solchen Gesetzentwurf würde ich in der Tat unterstützen, trägt eine derartige Regelung nicht nur dazu bei, Handwerksleistungen preiswerter zu machen, sondern sie wäre auch ein signifikanter Beitrag gegen die Wegwerfkultur und hat einen sparsameren Umgang mit den Naturressourcen zum Ergebnis. Bereits im Steuerkonzept meiner Partei DIE LINKE aus dem Jahre 2008 ist ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz für arbeitsintensive Handwerksdienstleistungen festgeschrieben worden, im Sinne einer ökologischen Zielsetzung, indem die Reparatur von defekten Geräten begünstigt wird. (...)