Frage an Sören Bartol von Fvzba Qvrgevpu bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

24. Januar 2009 - 16:07

Sehr geehrter Herr Bartol,
wie stehen Sie als Vertreter des Wahlkreises Marburg zu Artikel 146 des Grundgesetzes ("Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. ") ?
Mich stimmt es bedenklich, dass wir in Deutschland auf Grundlage einer Verfassung leben, die noch nichteinmal vom Souverän (dem Volk) beschlossen wurde. Es ist eigentlich längst die Zeit gekommen, in der man dem Volk wieder Verantwortung übergeben könnte und es nach seiner eigenen Verfassung befragen könnte.

Verstehen Sie mich nicht falsch, nicht das ich etwas gegen unser Grundgesetz hätte, aber die Tatsache, dass es nicht vom Souverän beschlossen wurde, stimmt mich bedenklich.

Würden Sie sich dafür einsetzen, endlich das Volk über seine Verfassung abstimmen zu lassen? Sehen Sie den jetzigen Zustand nicht als höchst undemokratisch?

Gruß Simon D.

Frage von Fvzba Qvrgevpu