Profilbild
Silke Launert
CSU

Frage an Silke Launert von Ryxr Uüggvatre bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

23. Februar 2021 - 22:04

Können Sie uns helfen, dass Paare zwischen Bayern und Tirol nicht mehr getrennt werden?

Sehr geehrte Frau Launert,

leider sind heute die Grenzschliessungen zwischen Bayern und Tirol verlängert worden.
Wir sind ein Paar aus Nürnberg und Innsbruck und verstehen es nicht mehr! Diese Verlängerung ist weder christlich noch sozial!
Selbst Servus Tv berichtet darüber...
https://www.servustv.com/videos/aa-26vdch5jn2111/

Bitte helfen Sie uns dass es eine Ausnahmeregelung für Paare und Familie gibt!
Wir würden natürlich bei der Einreise im jeweiligen Nachbarland die Tests vorlegen; die digitale Einreise Anmeldung ist eh klar; nur die 10tägige Quarantäne ist für Berufstätige ein großes Problem
Wir sind Paare und Partner; keine Touristen oder Urlauber!

Warum werden trotz steigender Infektions Zahlen (vor allem im Bereich Baden Württemberg/Moselle, Frankreich) die Grenzen offen gelassen? Warum finden dort 2 Nachbarländer eine Lösung, währenddessen Bayern die Grenze zu Tirol schliesst und uns Betroffene in schwere psychische Probleme bringt?
Ich hoffe Sie können uns und allen anderen betroffenen Paaren und Familien helfen!

Mit freundlichen Grüßen
Elke Hüttinger

Frage von Ryxr Uüggvatre
Antwort von Silke Launert
31. März 2021 - 14:43
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat

Sehr geehrte Frau Hüttinger,

es tut mir aufrichtig Leid, von Ihrem Schicksal zu hören. Ländergrenzen sollten heute kein Grund mehr sein, wieso sich zwei Paare nicht sehen können. Auch wenn das Sehen an sich möglich wäre, verstehe ich Ihren Unmut darüber, dass die sonstigen Regelungen, insbesondere die Quarantänepflicht ohne Ausnahme, die Möglichkeit für viele Berufstätige faktisch zu Nichte machen.

Gerade Tirol war jedoch bis vor kurzem noch als Virusvariantengebiet eingestuft. Dass Maßnahmen zur Eindämmung des Virus an den Grenzen notwendig sind, zeigt ein Blick auf die Statistik. Gerade die Grenzregionen waren verstärkt mit Corona-Fällen betroffen. Wenn man hier nicht handelt, öffnet man dem Virus wortwörtlich Tür und Tor.

Die Regelungen für die Grenzen werden nicht von uns in Berlin getroffen, sondern von den Bundesländern. Im vorliegenden Fall natürlich Bayern. Ich persönlich war demzufolge in etwaige Entscheidungen nicht eingebunden. Die Partei sieht verstärkte Grenzkontrollen und sonstige Maßnahmen zurzeit als wirksames und wichtiges Mittel zur Bekämpfung des Corona-Virus. Hinter dieser Meinung stehe auch ich.

Gestern wurden, wie Sie sicherlich mitbekommen haben, die Grenzkontrollen zwischen Bayern und Tirol beendet. Trotzdem werde ich mich dafür einsetzen, in Zukunft bei solchen Maßnahmen, Ausnahmeregelung für Paare zu schaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Silke Launert MdB