DIE GRÜNEN

Frage an Sepp Daxenberger von Zvpunry Jratyre bezüglich Verkehr, Infrastruktur und Stadtentwicklung

21. September 2008 - 20:42

Monika Pfriender (GRÜNE)
beantwortete auf Kandidatenwatch.de die Frage: „Kommt die S-Bahn Salzburg nach Mühldorf und mit ihr evtl. qualifizierte Arbeits-, Ausbildungs- und Studienplätze in unsere Nähe?“ wie folgt:

„Das halte ich für eine Illusion, da es dringlichere Projekte gibt, die bisher nicht verwirklicht wurden.“

Deshalb nochmals Fragen hierzu an Sie:

Werden Surheim, Laufen, Kirchanschöring, Fridolfing und Tittmoning in den kommenden zehn Jahren an das S-Bahn System Salzburg angeschlossen?

Kann dies, evtl. vor der Fertigstellung des dritten Gleises zwischen Salzburg und Freilassing im Jahr 2013 durchgeführt werden?

Ist der S- Bahn- Anschluss auch ohne Elektrifizierung der Strecke Mühldorf – Freilassing möglich?

Wenn ja – mit welchen Zügen? Die Salzburger S- Bahn- Züge nach Berchtesgaden sind z.B. auf eine elektrifizierte Strecke angewiesen!

Haben Sie sich persönlich bereits über Zahlen von Pendlern, Studierenden und Auszubildenden aus der Region rund um den Waginger See gen Salzburg informiert?

Die Region Rupertiwinkel tendiert seit Jahren mehr gen Salzburg als Richtung München. Welche weiteren Möglichkeiten sehen Sie, die Region mit dem ÖPNV an Salzburg flächendeckend und durchdacht im Stundentakt anzubinden?

Werden Sie sich für eine Taktverdichtung, gerade morgens, abends und am Wochenende durch Züge von Salzburg über Laufen, Kirchanschöring, Fridolfing und Tittmoning und zurück einsetzen?

Ist hier der derzeitige zwei- Stundentakt das Maß aller Dinge?

Warum fahren in letzter Zeit vermehrt Güterzüge auf der Strecke Tüßling – Garching – Freilassing und sorgen für mehr Lärmbelästigung?

Der Bahnhof Tittmoning ist nur mehr, wenn überhaupt, sporadisch besetzt. Der Bahnhof Fridolfing erfordert stetige Manpower zur Kurbelung der Schranke und der Weichen. Der Bahnhof Laufen ebenfalls. Kann hier Abhilfe vor dem zweigleisigen Ausbau im Jahr 2022 München – Mühldorf – Freilassing geschaffen werden?

Frage von Zvpunry Jratyre
Antwort von Sepp Daxenberger
27. September 2008 - 16:28
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 19 Stunden

Sehr geehrter Herr Wengler,

ich werde noch einmal kurz auf Ihre Anfrage antworten, bin aber der Meinung, daß ich Ihnen schon oft genug geschrieben habe, daß wir Grüne uns immer für den Ausbau der Mühldorfer Bahnstrecke ausgesprochen habe. Ich gebe gerne zu, daß ich nicht über Ihr Fachwissen bezüglich der Detail der Strecke weiß. Ich war in den letzten 12 Jahren Bürgermeister in Waging und nicht der Bahnexperte bei den Grünen. Ich bin aber überzeugt, daß Dr. Christian Magerl, unser Verkehrspolitischer Sprecher Ihnen die Fragen sehr detailiert beantworten kann. Bin aber auch sicher, daß Sie Dr. Magerl schon längst auch dei Fragen gestellt haben.
Ich denke es reichen muß, Ihnen mitzuteilen, daß ich hinter den Ausbau der Bahnstrecke stehe, jetzt Details, möglicherweise auch noch des Fahrplans zu diskutieren, ist nicht angebracht und ich sehe mich nicht dazu in der Lage.

Mit freundlichen Grüßen,
Sepp Daxenberger