Sabine Bätzing-Lichtenthäler
SPD
Profil öffnen

Frage von Natryvxn Fgevgmxr an Sabine Bätzing-Lichtenthäler bezüglich Soziales

# Soziales 15. Jan. 2014 - 13:46

Sehr geehrte Frau Bätzing-Lichtenthäler,

in den vergangenen Koalitionsverhandlungen wurde vereinbart, dass Arbeitnehmer, die mindestens 45 Jahre Sozial versichert sind, mit
63 Jahren ohne Abzüge in Rente gehen können. Dieses zu verabschiedende Gesetz
soll im Juli 2014 in Kraft treten.
Ich befinde mich beruflich z.Zt. in einer schwierigen Situation, (Arbeitszeitverkürzung d.h. weniger Gehalt, möglicherweise auch Kündigung).
Im Mai werde ich 63 Jahre alt, war dann mehr als 45 Jahre Sozial versichert.
Während dieser Zeit war ich maximal 5 Jahre arbeitslos.
Da ich mit 63 Jahre als Pharmazeutin auf dem Arbeitsmarkt kaum noch vermittelbar bin, bin ich natürlich sehr daran interessiert, ob dieses
angekündigte Gesetz bis Juli 2014 realisiert d.h. verabschiedet wird.
Ich bin Ihnen dankbar, wenn Sie mir meine Frage beantworten würden.

Mit freundlichem Gruß
Angelika Stritzke

Von: Natryvxn Fgevgmxr

Antwort von Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) 16. Jan. 2014 - 09:21

Sehr geehrte Frau Stritzke,

vielen Dank für Ihre Frage.
Eine Zusage zu einer Verabschiedung kann ich Ihnen natürlich nicht machen. Aber unsere Ministerin für Arbeit und Soziales, Frau Nahles, hat das Thema als sehr wichtiges aufgegriffen und hat einen Gesetzentwurf unmittelbar angekündigt. Sie hat ihre Absicht bekräftigt, dass das Gesetz bis Juli beschlossen sein soll. Ob das klappt und ab wann es dann gilt, lässt sich noch nicht sagen, weil es auch von anderen Akteuren, unter anderem unserem Koalitionspartner abhängt.

Der Entwurf wird aber auch öffentlich gemacht werden und Sie können gerne unter sabine.baetzing-lichtenthaeler@bundestag.de bei mir Ende Februar noch einmal nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Bätzing-Lichtenthäler