Foto von Roman-Francesco Rogat
Roman-Francesco Rogat
FDP
0 %
/ 0 Fragen beantwortet

Frage an Roman-Francesco Rogat von Gerhard B. bezüglich Verkehr

Sehr geehrter Herr Rogat ,

warum soll es in Deutschland auf deutschen Autobahnen kein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben? Warum will die Politik hier der Automobillobby in die Hänge spielen? Was in anderen europäischen Staaten möglich ist und zur Senkung der Unfallzahlen beiträgt, muss doch auch in Deutschland möglich sein. Welche Standardlimits meinen Sie? Die der Verkehrsunfälle auf der Autobahn?
Billiger geht Ihre Antwort wohl nicht?

Mit freundlichen Grüßen
G. B.

Frage von Gerhard B. am
Thema
Foto von Roman-Francesco Rogat
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 9 Stunden 31 Minuten

Lieber G. B.,

Ein Tempolimit senkt eben nicht die Unfallzahlen. In Deutschland sterben weit weniger Menschen durch einen Verkehrsunfall als im Durchschnitt aller EU-Länder und das obwohl bei all anderen Ländern (mit Ausnahme Maltas) ein Tempolimit für Autobahnen existiert. Auch das von Ihnen erwähnte Frankreich liegt bei diesen Zahlen noch vor Deutschland.

Dazu kommt: ungefähr 60% aller Unfälle passieren auf Landstraßen - dort gilt bereits ein Tempolimit. Auf Landstraßen ist zudem das Risiko bei einem Unfall tödlich zu verunglücken doppelt so hoch wie auf anderen Straßen.

Ich setze mich für für eine Digitalisierungsoffensive im Verkehrswesen ein. Damit will ich den Verkehr hierzulande mit mehr Digitalisierung wieder auf die Überholspur bringen. Statt starrer Tempolimits auf den Autobahnen sollten vermehrt verkehrs-, tageszeit-, und wetterabhängige Verkehrsbeeinflussungsanlagen installiert werden, welche je nach Verkehrsaufkommen und Situation die zugelassen Geschwindigkeiten anpasst und so flexibel agiert.

Dazu gehört auch, dass die Straßen in einen besseren Zustand versetzt und so ausgebaut werden, so dass Unfallrisiken minimiert werden können. Wir wollen die Investitionen des Bundes in die Verkehrsinfrastruktur erhöhen und damit die jahrelange Unterfinanzierung dort beenden. Der Bund muss deutlich mehr Mittel für Verkehrswege bereitstellen.

Wenn Tempolimits erforderlich sind, dann müssen diese auch kontrolliert werden. Geschwindigkeitskontrollen sollten vor allem dort durchgeführt werden, wo sie der Sicherheit dienen, wie an Schulen, Kindergärten oder unübersichtlichen Stellen. Sie dürfen nicht dafür herhalten, die öffentlichen Kassen zu sanieren.

Ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit diesen Maßnahmen den Verkehr besser, schneller und sicherer voranbringen - denn genau dafür setze ich mich ein.

Mit besten Grüßen
Roman-Francesco Rogat

Was möchten Sie gerne wissen von:
Foto von Roman-Francesco Rogat
Roman-Francesco Rogat
FDP