Portrait von Roderich Kiesewetter
Roderich Kiesewetter
CDU

Frage an Roderich Kiesewetter von Byns Uhore bezüglich Verkehr

31. März 2021 - 17:38

Sehr geehrter Herr Kiesewetter,
wie stehen Sie zur Forderung nach einem Tempolimit auf deutschen Autobahnen?
Mit freundlichen Grüßen
Olaf Huber

Frage von Byns Uhore
Antwort von Roderich Kiesewetter
01. April 2021 - 15:37
Zeit bis zur Antwort: 21 Stunden 59 Minuten

Sehr geehrter Herr Huber,

vielen Dank für Ihre Frage.
Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen ist bei der Erreichung des Ziels der CO2-Senkung nicht zielführend, auch wenn es auf den ersten Blick einfach und plakativ klingen mag. Grundsätzlich darf in Deutschland generell nur so schnell gefahren werden, daß innerhalb der übersehbaren Strecke angehalten werden kann. Daher kann die der Situation angepasste Geschwindigkeit auch auf Autobahnen deutlich unterhalb 130 km/h liegen. Es steht zusätzlich auch jedem Bürger frei, sich freiwillig ein Tempolimit zu setzen. Meine Fraktion setzt im Bereich Verkehr anstatt auf Verbote auf Anreize für ein klimaschonendes Mobilitätsverhalten sowie auf die Förderung von innovativen Technologien, wie bspw. automatisiertes und vernetztes Fahren sowie die Förderung von alternativen Antrieben.

Auch wenn ich persönlich ein Tempolimit von 130 km/h aus Autobahnen befürworte, so vertraue ich doch auf das Gesamtkonzept meiner Fraktion, welches auf die technologieoffene Förderung alternativer Antriebe setzt, um den Schadstoffausstoß im Verkehrsbereich dauerhaft zu senken. Dennoch hoffe ich, daß mit modernen Verkehrsleitsystemen und einem Tempolimit, das auch der Motorenoptimierung wie der Verbrauchsreduzierung dienen sollte, Vernunft einkehrt.

Herzliche Grüße

Roderich Kiesewetter