Portrait von René Domke
René Domke
FDP
100 %
/ 2 Fragen beantwortet

Sehr geehrter Herr Domke, warum hält es ihre Partei für richtig, Bürger mit einem Jahreseinkommen über 50.000€, steuerlich stärker zu entlasten als Bürger mit einem niedrigeren Einkommen?

Frage von Hans E. am
Portrait von René Domke
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 8 Stunden 43 Minuten

Sehr geehrter Herr E., die FDP will die Steuer durch eine Verschiebung des Progressionsverlaufs auch schon bei Einkommen bis 25.000 EUR senken. Und zwar deutlich stärker als alle politischen Mitbewerber außer der LINKEN, die aber wiederum bei 80.000 EUR zu versteuerndem Einkommen deutlich stärker belasten will.

Seit Jahren zeigt jeder Vergleich der OECD, dass Deutschland Einkommen inzwischen am stärksten belastet.  

Wir wollen den Tarifverlauf „nach rechts“ verschieben, so dass die Entlastung für alle greift. Das zieht sich durch und durch den Tarifverlauf wird die absolute Entlastung bei denjenigen höher, die auch bisher in der Progression stärker belastet werden.

Das IW Köln hat dies wie folgt berechnet:https://www.iwkoeln.de/presse/pressemitteilungen/martin-beznoska-tobias-hentze-wer-profitiert-und-wer-verliert.html

 

Ein weiterer Effekt ergibt sich dadurch, dass wir den Solidaritätszuschlag komplett abschaffen wollen. Da die Belastung nur einer bestimmten Gruppe aus unserer Sicht verfassungsrechtlich nicht zu rechtfertigen ist.

Übrigens halten wir, anders als einige politische Mitbewerber Bezieher von (Brutto)Einkommen von 60.000 bis 80.000 EUR auch nicht für Superreiche, die immer stärker belastet werden sollten. 

Mit freundlichen Grüßen

René Domke
 

 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von René Domke
René Domke
FDP