Portrait von Rebecca Harms
Rebecca Harms
Bündnis 90/Die Grünen

Frage an Rebecca Harms von Wüetra Oenaqg bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

10. April 2016 - 08:49

Sehr geehrte Frau Harms,

im Zusammenhang mit dem Referendum über das Assoziationsabkommen der EU mit der Ukraine in den Niederlanden, bei dem die Mehrzahl der teilnehmenden Wählerinnen und Wähler gegen dieses Abkommen stimmten, äußerten Sie, dass Sie gegen Referenden seien, die im Zusammenhang mit der EU stehen ( http://www.spiegel.de/politik/ausland/referendum-in-den-niederlanden-harms-ist-gegen-volksabstimmungen-a-1086067.html ).

Um mir ein Bild über die Wählbarkeit der Grünen bei nächsten Wahlen machen zu können, bitte ich Sie, mir die Frage zu beantworten, warum mündige Bürgerinnen und Bürger nicht intensiver und direktdemokratischer über Sachfragen abstimmen sollten.

Mit freundlichen Grüßen

W.Trbet Oenaqg

Frage von Wüetra Oenaqg
Antwort von Rebecca Harms
13. April 2016 - 14:28
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 5 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Als Reaktion auf Anfragen und Kommentare bezüglich Frau Harms Äußerungen zum Niederländischen Referendum über das EU-Ukraine Assoziierungsabkommen schicken wir Ihnen in ihrem Auftrag ein Antwortschreiben welches Sie im Anhang finden. Bitte entschuldigen Sie das nicht jede Nachricht individuell beantwortet werden kann. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

Mit freundlichen Grüßen,

Büro Rebecca Harms,
Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament