Raymond Walk
CDU

Frage an Raymond Walk von Xngueva Xyrvafgrhore bezüglich Wirtschaft

30. Mai 2020 - 16:52

Sehr geehrter Herr Walk,
nächste Woche steht die Abstimmung über die "Kaufprämie" ("Abwrackprämie") an. Wie stehen Sie alternativ zu einer Mobilitatsprämie für alle, anstatt einer "Abwrackprämie", die einseitig eine rückwärtsgewandte Autoindustrie unterstützt? Bereits 2009 wurden die Absurdität und die negativen Auswirkungen einer Abwrackprämie deutlich. Haben wir etwa nicht daraus gelernt? Zudem ist es mehr als fragwürdig, die Auto-Lobby zu unterstützen, solange diese Milliarden an Dividende ausschütten können. Mich beschäftigt und beängstigt es sehr, wieso stark umweltgefährdende Industriezweige, die die schon lange notwendige Änderungen zu mehr Umweltschutz nicht oder nur unzureichend getätigt haben, so massiv unterstützt werden. Während Kleinunternehmer und Selbständige mit interessanten und kreativen Ideen, keine Lobby haben. Unser Land muss Kreativität und Erfindergeist fördern und nicht (nur) das Kapital. Mir ist eine zukunftsorientierte Haltung für dieses Land überaus wichtig. Die dringend erforderliche gesellschaftliche Weiterentwicklung in Richtung Umweltschutz, Artenvielfalt, Lebensqualität und vor allem Mobilität muss sich in einer Form vollziehen, die den Planeten, auf den wir angewiesen sind, wertschätzt und achtet. Hören Sie hin, was die meisten Menschen in unserem Land wollen und respektieren Sie deren Willen.
Danke für Ihre Mühe.
Mit freundlichen Grüßen
Xngueva Xyrvafgrhore

Frage von Xngueva Xyrvafgrhore
Antwort von Raymond Walk
04. Juni 2020 - 11:47
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 18 Stunden

Sehr geehrte Frau Kleinsteuber,

besten Dank für Ihre Nachricht. Gestern wurde im Bund im Rahmen des Konjunkturpaketes folgendes beschlossen:

„Für Zukunftsinvestitionen sind 50 Milliarden Euro vorgesehen, unter anderem zur Förderung von E-Autos und für mehr Ladestationen. Eine Kaufprämie für abgasarme Benziner und Dieselautos findet sich in dem Paket dagegen nicht. Für Elektroautos sind allerdings deutlich höhere Prämien vorgesehen.“