Portrait von Ralf Wendel
Ralf Wendel
FREIE WÄHLER

Frage an Ralf Wendel von Qnavryn Cnee bezüglich Wirtschaft

23. Februar 2021 - 18:02

Wie stehen Sie zu den Corona-Maßnahmen und wann enden diese? Wie soll die dadurch entstandene Wirtschaftskrise aufgearbeitet werden?

Frage von Qnavryn Cnee
Antwort von Ralf Wendel
24. Februar 2021 - 07:37
Zeit bis zur Antwort: 13 Stunden 35 Minuten

Sehr geehrte Frau Parr,

zuerst möchte ich mich für Ihre Frage bedanken. Nachdem das Thema Corona sehr umfangreich ist , haben wir auf unserer Webseite „ FW-Mittelstand.de „ einen ausführlichen Bericht eingestellt. Hier wird brandneu unsere Strategie dargestellt.

Die wirtschaftlichen Folgen sind ehrlicherweise derzeit noch nicht einmal ansatzweise abschätzbar. Im Moment wird – EU weit ebenso wie weltweit – dermaßen viel Geld verbrannt, dass mehrere Szenarien diskutiert werden.

Von der großen Katastrophe („great reset“) über Zerfall Euro / auch anderer Währungen (außer Dollar) bis hin zu einer Neuauflage eines Lastenausgleiches, bei der die (deutschen) Immobilien herangezogen werden.

Die absoluten Optimisten reden dagegen von einem ungeheuren Nachholbedarf der Menschen und einem ungeahnten Wirtschaftsaufschwung. Dieser Theorie hänge ich allerdings nicht an. Noch nie sind Bäume in den Himmel gewachsen, noch nie sind alle Wunschträume auf einmal wahr geworden. Es wird darauf hinauslaufen, dass man sich dort finanziert, wo es etwas zu holen gibt – allein Konzerne und Banken werden ausgenommen werden.

Immobilienbesitzer eher nicht.

Freundliche Grüße

Ralf Wendel