Prof. Dr. Lars Castellucci

| Kandidat Bundestag 2013-2017
Prof. Dr. Lars Castellucci
Frage stellen
Jahrgang
1974
Wohnort
Wiesloch
Berufliche Qualifikation
Politikwissenschaftler, Professur für Nachhaltiges Management, stellvertretender Vorsitzender der SPD in Baden-Württemberg, Stadtrat
Wahlkreis

Wahlkreis 277: Rhein-Neckar

Wahlkreisergebnis: 25,9 %

Parlament
Bundestag 2013-2017
Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 16Sep2013

Ihre Partei vertritt die Position, dass das Ehegatten-Splitting für künftige Ehen abgeschafft, für bereits bestehende Ehen dagegen beibehalten...

Von: Qraavf Ervpuneq

Antwort von Prof. Dr. Lars Castellucci
SPD

(...) das ist doch häufiger so, dass es "Bestandsschutz" gibt, damit Menschen auch verlässlich planen können. Wer neu heiratet, kann sich dagegen einstellen auf die geänderten Regelungen. (...)

# Finanzen 5Sep2013

In Ihrem Steuermodell steigt der Grenzsteuersatz im Bereich von ca. 15.500€ bis 100.000€ Einkommen linear an. Lediglich im Bereich von ca.52.500€...

Von: Qraavf Ervpuneq

Antwort von Prof. Dr. Lars Castellucci
SPD

(...) Schauen wir genauer auf unseren Vorschlag im Regierungsprogramm: Bei dem von der SPD tat-sächlich „geplanten“ Einkommensteuertarif mit einem Spitzensteuersatz von 49 % ab einem z.v.E. (...) Die Betrachtung des Anteils der Erwerbsbevölkerung in bestimmten Einkommensdezilen zeigt, dass wir damit vollständig in einer Einkommensgruppe liegen, die kleiner ist als 5 % der Erwerbsbevölkerung: Nach dem Statistischen Bundesamt, Datenreport 2008, bekommen 94,5 % der Erwerbsbevölkerung unter 52.300 Euro. (...)

Sehr geehrter Herr Castellucci,

in dem Check sitzt ihre Stimme bei der Frage "Mehr nationale Kompetenzen zur EU / Brüssel abgeben" auf Ja....

Von: Byvire E Chaxg

Antwort von Prof. Dr. Lars Castellucci
SPD

(...) Zur Euro-Krise etc.: Für mich ist wichtig, dass diejenigen in die Haftung genommen werden, die die Probleme verursacht haben. Das bedeutet insbesondere: Die Banken in die Pflicht nehmen und Spekulation verteuern (Finanztransaktionssteuer). Ein Ausscheiden einzelner Länder aus dem Euro halte ich für falsch. (...)

# Familie 26Aug2013

Hallo Herr Prof. Dr.Castellucci,

ich habe eine recht allgemien Frage, die ich gern an Sie richten möchte!

Zu meinen Situtaion:...

Von: Gbeora Crgrefra

Antwort von Prof. Dr. Lars Castellucci
SPD

(...) Wir wollen einen neuen Pakt mit den Kommunen, damit diese ihre Zukunftsaufgaben auch bewältigen können. Und für eine lebenswerte Umwelt ist es insbesondere wichtig, dass die Energiewende gelingt. Die SPD schlägt hierfür ein eigenständiges Energieministerium vor und will die Bürgerinnen und Bürger durch eine 25prozentige Senkung der Stromsteuer kurzfristig bei den gestiegenen Strompreisen entlasten. (...)

%
4 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Hochschule der Wirtschaft für Management gemeinnützige GmbH (HdWM) "Mannheim" Professur für Nachhaltiges Management Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017 Stufe 1 monatlich 1.000–3.500 € 49.000–171.500 €
Studien-Institut Rhein-Neckar gemeinnützige GmbH "Mannheim" Vortrag 1 Themen: Bildung und Erziehung 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Studien-Institut Rhein-Neckar gemeinnützige GmbH "Mannheim" Vortrag 2 Themen: Bildung und Erziehung 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung