Dr. Philipp Murmann

| Abgeordneter Bundestag 2009-2013
Dr. Philipp Murmann
Frage stellen
Jahrgang
1964
Wohnort
Heikendorf
Berufliche Qualifikation
Geschäftsführender Gesellschafter
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 6: Plön - Neumünster

Wahlkreisergebnis: 38,6 %

Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 10
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Dr. Philipp Murmann

Geboren am 15. Mai 1964 in Kiel; Evangelisch-Lutherisch;
verheiratet; 4 Kinder.

1983 Abitur an der Jungmannschule, Eckernförde; 1983 Bundeswehr
in Neumünster, Oberleutnant d. Res.; 1985 Studium Maschinenbau an
der TU München; 1994 Promotion in Betriebswirtschaftslehre an der
CAU in Kiel (DFG; Stipendium).

1994 Berufsstart bei ABB in Nürnberg; 1996 Leiter ABB
Turbinenvertrieb für Südostasien in Kuala Lumpur, Malaysia; 1999
Leiter Marketing & International Operations der TESSAG/ RWE
Konzern; 2001 Übernahme des Familienunternehmens in 3. Generation,
der Zöllner Holding GmbH in Kiel als Geschäftsführender
Gesellschafter. Ausrichtung auf die Bereiche Signalanlagen für
Bahn, Schiffbau. Inzwischen gewachsen auf 100 Mitarbeiter.
Hauptsitz in Kiel. Tochtergesellschaften in D, UK, F und E..

Mitglied im Vorstand der Studien- und Fördergesellschaft
(STFG); Mitglied im Landesvorstand des Wirtschaftsrats;
Vorsitzender des Fördervereins der Technischen Fakultät der CAU;
Vorsitzender des Arbeitskreises Industrie und Forschung der IHK zu
KieMitglied im Kreisvorstand der CDU im Kreis Plön.

ordentliche Mitgliedschaften: Ausschuss für Bildung, Forschung
und Technikfolgenabschätzung, Parlamentarischer Beirat für
nachhaltige Entwicklung; stellvertretendes Mitglied:
Finanzausschuss, Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand,
Lebensqualität - Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und
gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen
Marktwirtschaft".

Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 27Aug2013

Sehr geehrter Herr Murmann,

vielen Dank für Ihre Antworten! Eine kleine Nachfrage muss ich mir allerdings erlauben.

Im...

Von: Qbzvavx Pubyrjn

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Mit dem von Ihnen angesprochenen Satz wollte ich ausdrücken, dass alleinerziehende Mütter oder Väter eine großartige Leistung bei der Erziehung ihrer Kinder erbringen, die noch viel stärker gewürdigt werden sollte. (...)

# Soziales 23Aug2013

Sehr geehrter Herr Murmann,

Sie stehen neutral zu der These, dass jemand, der Vollzeit arbeitet, von seinem Verdienst auch leben können...

Von: Qbzvavx Pubyrjn

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Klar ist: Wer hart arbeitet, muss ordentlich bezahlt werden. Deshalb haben wir mit den Tarifpartnern Mindestlöhne in zahlreichen Branchen mit insgesamt vier Millionen Beschäftigten geschaffen und für allgemeinverbindlich erklärt. Wir wollen für die Bereiche, in denen es keine Tarifverträge gibt, die Tarifpartner gesetzlich in die Pflicht nehmen. (...)

# Soziales 7Juli2013

Meine Frage war noch nicht beantwortet. Ich sprach von Pensioneren und nicht von Beamten. Bei den Kosten wurden die Rentner ruckzuck vom...

Von: jvysevrq Cbynpx

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Das würde mir bei der genauen Beantwortung weiterhelfen. (In meiner letzten E-Mail habe ich mich auf Pensionäre bezogen, wenn ich von "Beziehern von Versorgungsleistungen" gesprochen habe). (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Murmann,

einem Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 26. Juni d.J. entnehme ich, dass im Bundestag angeblich ein...

Von: Qntzne qr Ennq

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Ich bin nicht Mitglied dieses Ausschusses und daher liegen mir leider auch keine näheren Informationen über die Hintergründe vor. Deswegen möchte ich Sie bitten, sich direkt an ein Mitglied des Menschenrechtsausschusses zu wenden. Eine entsprechende Liste finden Sie unter: http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/a17/mitglieder.html (...)

# Soziales 18Juni2013

Wann werden die Pensionen der Beamten der Rente der Arbeiter und Angestellten angepasst. Versprochen wurde es von der Politik schon vor Jahren.

Von: jvysevrq Cbynpx

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Zudem sind auch die Ziele hinsichtlich der Absicherung unterschiedlich. Traditionell haben die Beamten besondere Pflichten, die auch mit besonderen Rechten einhergehen, die sich z.B. auch in der Pension niederschlagen. Eine völlige Gleichmachung von Beamten und Angestellten ist bisher nicht beabsichtigt - darüber besteht auch unter den meisten Fraktion Einigkeit. (...)

# Soziales 23Mai2013

Sehr geehrter Herr Dr. Murmann,

ich beziehe seit dem Jahre 2000 eine gesetzliche Altersrente. Seit meinem 14.Lebensjahr habe ich Beiträge...

Von: Urvam Ubea

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Da die Höhe der Rente den Löhnen und Gehältern folgt, gibt es für mich langfristig vor allem ein Mittel, damit es zu stärkeren Erhöhungen kommt: wir brauchen noch mehr qualifizierte Arbeitsplätze – mit entsprechend höheren Entlohnungen. Voraussetzung dafür sind noch mehr Investitionen in Bildung und Forschung. (...)

# Finanzen 6Okt2012

Sehr geehrter Herr Dr. Murmann!
Noch niemals habe ich an einen Politiker geschrieben. Eigentlich nur aus dem einen Grund, dass man keine...

Von: Envare Jrfgcsnuy

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Eine PKW-Maut in Form einer Jahresvignette hätte zwei Vorteile: a) Die Einnahmen könnten teilweise zweckgebunden in den Straßenbau fließen und b) auch ausländische Verkehrsteilnehmer würden dann zusätzlich für die Benutzung der Straßen in Deutschland bezahlen. Sofern die Einführung einer PKW-Maut ausgabenneutral für den deutschen Autofahrer erfolgt - d.h. (...)

# Soziales 22Juli2012

Sehr geehrter Herr Dr. Murmann,

man könnte mein Anliegen einfach beschrieben in einem Satz mit
Und die Mitte wird vergessen?
...

Von: Gbeora Jbofre

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Neben dem Ziel der "Bildungsrepublik Deutschland" hat für mich aber vor allem die Haushaltskonsolidierung oberste Priorität. (...)

Erklären Sie mir bitte, wie Sie heute nachmittag (29.06.2012) als Volksvertreter eines demokratischen Rechtsstaates "guten Gewissens" über ein...

Von: Znk T. Ubea

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) 4) Bezüglich der weiteren Entwicklung bin ich mir aber sicher, dass wir auch zu weitergehenden Überlegungen und Veränderungen in Europa bereit sein müssen - man könnte es auch ein "Europa 2.0" nennen. Dazu müssen wir im Übergang auch Alternativverfahren entwickeln, die Mechanismen eines temporären Sonderstatus ermöglichen können, z.B. bei zeitweiser Nichterfüllung vereinbarter Kriterien. (...)

# Wirtschaft 8Mai2012

Die Einführung des ESM steht uns wahrscheinlich dieses Jahr bevor.
Ein Institut, an welches wir binnen kurzer Frist Gelder überweisen müssen...

Von: Sybevna Jrvß

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Der von Ihnen angesprochene Anteil Deutschlands zum Eurorettungsschirm ist Teil des Nachtragshaushalts 2012 und wurde Ende April in erster Lesung im Bundestag beraten. Mit dem Nachtragshaushalt schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass Deutschland die beiden ersten Raten von rund 8,7 Milliarden Euro in den ESM einzahlt. (...)

Zu Fragen der Neuregelung des Rederechts im Bundestag

Die Fraktionsführungen von Union, SPD und FDP wollen das Rederecht von...

Von: Puevfgvna Yvaqranh

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Ich hätte mir gewünscht, dass alle an der Beschlussempfehlung beteiligten Fraktion ebenso die Öffentlichkeit ruhig und sachlich informiert hätten. (...)

# Wirtschaft 15Sep2011

Sehr geehrter Herrr Murmann,

als Mitglied der CDU-SH möchte ich gerne wissen, ob Sie den EU-Rettungsschirm unterstützen und aus Europa eine...

Von: Ohepxuneq Cerhß

Antwort von Dr. Philipp Murmann
CDU

(...) Die Zustimmung zum erweiterten ESFS halte ich aber für unbedingt notwendig, denn: (...)

%
16 von insgesamt
22 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages