Frage an Peter Altmaier von Reafg Obua bezüglich Arbeit

11. Februar 2020 - 13:24

seit 21 Jahren betreibe ich Windenergie. Am 31.12.2020 endet für unsere Anlagen die bereits seit 5 Jahren von 9,2 Cent je KW auf 5,9 Cent abgesenkt wurden, diese Vergütung. Die Leipziger Strombörse vergütet dann ab 1.1.21 nur noch ca. 3 Cent je KW. Diese Vergütung reicht gerade noch für die Wartung und Instandsetzung. Gebraucht werden für einen Weiterbetrieb, für die zum Glück bezahlten Anlagen, 5,5 Cent. Alle 19 Anlagen um die es hier geht sind in einem Top Zustand und haben erst die Hälfte ihrer Lebenserwartung erreicht. Alle 2 Jahre nimmt der TÜV die Anlagen ab. Wenn von der Regierung nicht in Kürze, d.h. bis zum Ende d.J. eine tragbare Vergütung für die bestehenden Anlagen festgelegt wird, müssen wir abbauen und die Anlagen gehen in den Schrott. Allein bei uns gehen 48 Mill. KW verloren. Tausende Anlagen betrifft dies in Deutschland. Ein repowern für leistungsstärkere Anlagen ist unter 6 Cent je KW nicht möglich. Wir bitten Herrn Altmaier zu handeln und um Stellungnahme. Mit freundlichen Grüßen ihr CDU Wähler Reafg Obua

Frage von Reafg Obua