Portrait von Paul Ziemiak
Paul Ziemiak
CDU
100 %
244 / 245 Fragen beantwortet

Frage an Paul Ziemiak von Annette S. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Guten Tag Herr Ziemiak,

ich stelle Ihnen meine Frage unter der Rubrik Gesellschaft, obwohl der "Verursacher", ein Virus namens Corona, eigentlich aus der Gesundheit kommt.

Etwas mehr wie 91.000 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie vor 19 Monaten in Deutschland mit/an Corona verstorben. Bezogen auf die Gesamtbevölkerung von ca. 83,8 Mio. Menschen sind dies per annum 0,07%.

Ich höre jetzt aus Reihen der CDU, dass Ungeimpfte zukünftig einen notwendigen Test selber bezahlen müssen, um in etwa ein Restaurant oder eine Theater Vorstellung zu besuchen. Die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben kann damit sehr teuer werden.

Jetzt zu meiner Frage:

Ich habe zwei Kinder unter 12 Jahre. Beide gesund und ohne chronische Vorerkrankungen. Unser Hausarzt sagt, dass er keine Impfung empfiehlt, da die Gefahr für meine Kinder an dem Virus zu erkranken, geschweige denn daran zu versterben mehr wie unwahrscheinlich ist. Dass die Kinder ggfs. das Virus durch einen Kontakt zu einem Corona infizierten weitertragen können hält er als Impfgrund auch für irrelevant, da auch Geimpfte das Virus weitergeben können.

Die Impfung schützt im Ergebnis den Geimpften vor einem möglichen schweren Krankheitsverlauf.

Jetzt zu meiner Frage:

Dürfen meine Kinder zukünftig nicht mehr mit in`s Restaurant oder Theater, bzw. nur noch mit einem zusätzlichen erheblichen Kostenaufwand?

Warum werden die Menschen bei denen eine Impfung medizinisch überhaupt nicht notwendig ist, so drangsaliert und mit hohen Zusatzkosten bedroht?

Ich möchte Sie bei Beantwortung meiner Frage explizit auf die Situation der Kinder unter 12 Jahre hinweisen.

Freundliche Grüße

A. Seliger

Frage von Annette S. am
Portrait von Paul Ziemiak
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 23 Stunden

Sehr geehrte Frau Seliger,

Herr Ziemiak hat vollstes Verständnis für Ihre persönliche Situation.

Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass der von Ihnen beschriebene Sachverhalt nicht in den Zuständigkeitsbereich von Herrn Ziemiak fällt.

Für eine detaillierte Auskunft wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsministerium oder die für Sie zuständigen Behörden.

Mit freundlichen Grüßen
Team Ziemiak

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Paul Ziemiak
Paul Ziemiak
CDU