Oliver Jörg

| Abgeordneter Bayern 2013-2018
Oliver Jörg
© CSU-Fraktion
Frage stellen
Jahrgang
1972
Wohnort
Würzburg
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Stimmkreis

Stimmkreis 610: Würzburg-Stadt

Stimmkreisergebnis: 39,4 % (eingezogen über den Stimmkreis)

Parlament
Bayern 2013-2018
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Es geht um eine geplante, drastische Erhöhung der Grundsteuer. (...)

Von: Vatrobet Xeraoretre

Antwort von Oliver Jörg
CSU

(...) Aus Sicht der CSU-Landtagsfraktion wäre eine wertunabhängige „Einfach-Grundsteuer“ das geeignete Reformmodell, um in prosperierenden Gegenden Deutschlands eine automatische Belastungsdynamik bei der Grundsteuer zu verhindern. Die „Einfach-Grundsteuer“ basiert auf dem Äquivalenzprinzip. (...)

# Wirtschaft 23Mai2018

Sehr geehrter Oliver Jörg,
vor kurzem bin ich auf folgenden Beitrag gestoßen:

Netwars- Kriege im Netz...

Von: Pyrzraf Xhroneg

Antwort von Oliver Jörg
CSU

(...) Beim Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz ist ein Cyber-Allianz-Zentrum angesiedelt, das Unternehmen sowie Betreiber kritischer Infrastrukturen bei der Prävention und Abwehr gezielter Cyberangriffe unterstützt. Im Rahmen des Masterplans Bayern Digital wird das Cyber-Allianz-Zentrum personell weiter verstärkt. (...)

# Kultur 28Sep2017

Sehr geehrter Herr Jörg,
ist Bayern nun schon so tief gesunken, dass es die Zerstörung unserer Kulturdenkmäler sogar mitfinanziert?
...

Von: Whyvn Jbyss

Antwort von Oliver Jörg
CSU

(...) Bily für die Zukunft des Klosters nötig. Das Tagungshotel ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor für das Kloster. (...)

Hallo,

viel passiert momentan in unserer Welt: Und die Politik und die Behörden reagieren darauf. Doch leider bleiben viele Dokumente im...

Von: Owöea Ratry

Antwort von Oliver Jörg
CSU

(...) Im Rahmen des Bayerischen E-Government-Gesetzes, das am 30. Dezember 2015 in Kraft getreten ist, wurde auch ein allgemeiner Auskunftsanspruch im Bayerischen Datenschutzgesetz verankert (Art. 36). (...)

Sehr geehrter Herr Jörg,

der sogenannte „Marsch durch die Institutionen“ der 68er Generation ist meiner Ansicht nach eine der...

Von: Orawnzva Xnvfre

Antwort von Oliver Jörg
CSU

(...) Selbstverständlich gilt es, diesen Auftrag kritisch zu begleiten und zu hinterfragen, in welchem Umfang, in welchen Medien oder mit welchen Inhalten öffentlich-rechtlicher Rundfunk stattfindet. Das gilt natürlich gerade auch für das Jugendangebot von ARD und ZDF. (...)

Lieber Herr Jörg!

Sie haben in dieser Plattform sich schon sehr positiv über die Programme des öffentlich rechtlichen Rundfunks geäußert....

Von: Fbcuvn Begubv

Antwort von Oliver Jörg
CSU

(...) Das heißt nicht, dass ich nicht für eine kritische Auseinandersetzung mit dem Umfang des Angebots und der Verwirklichung des Bildungsauftrags bin. Die Länder erwarten, dass das neue Jugendangebot von ARD und ZDF zur Wissensvermittlung, unter anderem zum Verständnis für Politik beiträgt. Diese Aufgabe muss kritisch begleitet werden. (...)

Sehr geehrter Herr Jörg,

ich habe ein paar hochschulpolitische Fragen:

1. Viele konsekutive Masterprogramme sind mit obligatorischen...

Von: Znygr Qvrejnyq

Antwort von Oliver Jörg
CSU

(...) In den Fällen, in denen für einen Studiengang mehr qualifizierte Bewerber als Studienplätze vorhanden sind, erlaubt die Wartezeit, unter diesen allesamt grundsätzlich gleich geeigneten Bewerbern eine adäquate Verteilung der vorhandenen Studienplätze vorzunehmen. Bei der Ausgestaltung von Zugangsverfahren zu nicht zulassungsbeschränkten Masterstudiengängen ist nicht die Steuerung der Zugangszahlen das Ziel, sondern die Feststellung der fachlichen Eignung. (...)

Sehr geehrter Herr Jörg,

die Berührungsängste mit dem wissenschaftlichen Forschungsfeld Psi sind z.B. dargestellt in dem Vortrag:"Science...

Von: Ibyxre Fpuraqry

Antwort von Oliver Jörg
CSU

Sehr geehrter Herr Schendel,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Die bayerischen Hochschulen sind in den verschiedensten Disziplinen in den...

Sehr geehrter Herr Jörg,
lieber Oliver!

Mir sind Fälle zu Ohren gekommen, in denen Kinder, deren Eltern an derselben Schule...

Von: Jbys Zvpunry Xeötre

Antwort von Oliver Jörg
CSU

(...) Wo solche Fälle bekannt sind, kann das Kultusministerium dem jedoch nur im Einzelfall nachgehen. Dass "Lehrereltern" und ihre Kinder grundsätzlich nicht an der gleichen Schule sein dürfen, lässt sich aus rechtlichen wie aus pragmatischen Gründen kaum realisieren. Das darf ich Dir kurz an zwei Beispielen illustrieren. (...)

Sehr geehrter Herr Jörg,

wann wird endlich das Thema Straßenanliegergebühren auf eine vernünftige Basis gestellt? 90% für die Anlieger in...

Von: Vatb Fgrvznaa

Antwort von Oliver Jörg
CSU

(...) Persönlich stehe ich Ihrem Vorschlag eines sogenannten „wiederkehrenden Beitrags“ aufgeschlossen gegenüber. Ich denke, dass eine gut ausgebaute Straße mit ordentlicher Beleuchtung nicht nur den unmittelbaren Anliegern, sondern auch den Anwohnern angrenzender Straßen, bzw. in sehr kleinen Gemeinden allen Einwohnern zugutekommt. (...)

%
von insgesamt
Fragen beantwortet
18 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.