Fragen und Antworten

Bundestag
Frage an
Norbert Müller
DIE LINKE

(...) Darum möchte ich Sie dringlich bitten, sich für das Wohl geflüchteter Menschen aus Moria und für deren umgehende Evakuierung und sichere Unterbringung in Deutschland einzusetzen. (...) 

Ausländerpolitik, Zuwanderung
18. September 2020

(...) Der Brand im Flüchtlingslager Moria war eine Katastrophe mit Ansage und zeigt im vollem Umfang das moralische und praktische Scheitern der europäischen Flüchtlingspolitik (...)

Abstimmverhalten

Über Norbert Müller

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Student Geschichte, Lebenskunde/Ethik/Religion auf Lehramt
Geburtsjahr
1986

Norbert Müller schreibt über sich selbst:

DIE LINKE ist die einzige Kraft, die seit Jahren konsequent für soziale Gerechtigkeit und Frieden kämpft. Wir wollen die gesetzliche Rente von der man auch Leben kann - kein Mensch soll im Alter arm sein. Bildung ist ein Menschenrecht und muss von der Kita bis zur Seniorenbildung kostenfrei sein. Auslandseinsätze und den Export von Waffen wollen wir endlich beenden. Damit wir Druck für eine soziale und friedliche Politik aufbauen können, brauchen wir am 24. September Ihre Stimme für DIE LINKE – und besser noch Ihr Engagement. Machen Sie mit! Ihr Norbert Müller, DIE LINKE

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Norbert Müller:
Abgeordneter Bundestag

Die Nachwendejahre haben mich persönlich und politisch geprägt. In den letzten 20 Jahren wurde die Zerstörung unseres Sozialstaates massiv vorangetrieben. Abstiegsangst und Armut gehören mittlerweile für viele zum Alltag. Auch im eigenen Umfeld konnte ich immer wieder beobachten, wie Menschen an dieser neoliberalen Politik kaputtgegangen sind. Gegenwehr ist mehr als nötig, aber nur erfolgreich, wenn man sich zusammenschließt. Aus diesem Grund wurde ich Mitglied der PDS, gründete ihren Jugendverband mit und bin heute Mitglied der LINKEN. Die Auseinandersetzung mit Rassismus und Menschenfeindlichkeit ist für mich besonders wichtig. Als Bundestagsabgeordneter habe ich deswegen vielfältiges Engagement gegen rechte Bewegungen unterstützt.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
Aktuelles Mandat

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Brandenburg
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II
Wahlkreisergebnis:
16,50 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
4

Politische Ziele

Die Nachwendejahre haben mich persönlich und politisch geprägt. In den letzten 20 Jahren wurde die Zerstörung unseres Sozialstaates massiv vorangetrieben. Abstiegsangst und Armut gehören mittlerweile für viele zum Alltag. Auch im eigenen Umfeld konnte ich immer wieder beobachten, wie Menschen an dieser neoliberalen Politik kaputtgegangen sind. Gegenwehr ist mehr als nötig, aber nur erfolgreich, wenn man sich zusammenschließt. Aus diesem Grund wurde ich Mitglied der PDS, gründete ihren Jugendverband mit und bin heute Mitglied der LINKEN. Die Auseinandersetzung mit Rassismus und Menschenfeindlichkeit ist für mich besonders wichtig. Als Bundestagsabgeordneter habe ich deswegen vielfältiges Engagement gegen rechte Bewegungen unterstützt.

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: DIE LINKE
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II
Wahlkreisergebnis:
16,50 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
4

Politische Ziele

Die Nachwendejahre haben mich persönlich und politisch geprägt. In den letzten 20 Jahren wurde die Zerstörung unseres Sozialstaates massiv vorangetrieben. Abstiegsangst und Armut gehören mittlerweile für viele zum Alltag. Auch im eigenen Umfeld konnte ich immer wieder beobachten, wie Menschen an dieser neoliberalen Politik kaputtgegangen sind. Gegenwehr ist mehr als nötig, aber nur erfolgreich, wenn man sich zusammenschließt. Aus diesem Grund wurde ich Mitglied der PDS, gründete ihren Jugendverband mit und bin heute Mitglied der LINKEN. Die Auseinandersetzung mit Rassismus und Menschenfeindlichkeit ist für mich besonders wichtig. Als Bundestagsabgeordneter habe ich deswegen vielfältiges Engagement gegen rechte Bewegungen unterstützt.

Kandidat Brandenburg Wahl 2014

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Teltow-Fläming I
Wahlkreis:
Teltow-Fläming I
Wahlkreisergebnis:
17,20 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
22

Abgeordneter Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: DIE LINKE
Wahlkreis:
Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II
Wahlkreisergebnis:
20,00 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
6

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis:
Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II
Wahlkreisergebnis:
20,00 %
Listenposition:
6

Politische Ziele

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Viele von Ihnen fragen, ob wählen etwas bringt: Die da oben machen ja doch, was sie wollen. Ich sage: gerade deshalb wählen gehen! DIE LINKE hat bewiesen: Sie packt nach der Wahl an, was sie davor verspricht - ob für Arbeitsplätze, Rentenangleichung, gegen Hartz IV oder Bundeswehr-Einsätze. Sie ist die glaubwürdige Alternative zu den Lobby-Parteien der Konzerne und Banken. Nur eine starke LINKE zwingt diese zum Politikwechsel. Das beweist die Mindestlohn-Diskussion. Gehen Sie deshalb zur Wahl! Nehmen Sie Ihre Nachbarn mit! Wählen Sie DIE LINKE! Damit es gerechter zugeht im Land. Ihr Norbert Müller