Fragen und Antworten

Baden-Württemberg
Portrait von Muhterem Aras
Frage an
Muhterem Aras
DIE GRÜNEN

(...) Maßnahmen zum Schutz vor Corona angesichts der aktuellen Infektionszahlen (...)

Gesundheit
24. Mai 2020

(...) Grundrechte gewähren aber nicht nur Freiheitsrechte, sondern sie geben den Bürgerinnen und Bürgern auch einen Schutzanspruch: Aus dem Recht zu Leben und dem Recht auf körperliche Unversehrtheit in Art. 2 II des Grundgesetzes folgt die Pflicht des Staates tätig zu werden, wenn diese Rechte bedroht sind. (...)

Abstimmverhalten

Über Muhterem Aras

Ausgeübte Tätigkeit
MdL; eigenes Steuerberatungsbüro
Berufliche Qualifikation
Studium der Wirtschaftswissenschaften
Geburtsjahr
1966

Aktuelle Politische Ziele von Muhterem Aras:
Abgeordnete Baden-Württemberg

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Baden-Württemberg
Aktuelles Mandat

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über den Wahlkreis: Stuttgart I
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Stuttgart I
Wahlkreisergebnis
42,40 %

Kandidatin Baden-Württemberg Wahl 2016

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis: Stuttgart I
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Stuttgart I
Wahlkreisergebnis
42,40 %

Abgeordnete Baden-Württemberg 2011 - 2016

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über den Wahlkreis: Stuttgart I
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Stuttgart I

Kandidatin Baden-Württemberg Wahl 2011

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Wahlkreis: Stuttgart I
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Stuttgart I

Politische Ziele

Bildung & Integration Wir wollen daran arbeiten, dass die soziale Herkunft und der Bildungsstatus der Eltern nicht über die Zukunft der Kinder entscheidet. Armut ist bisher vererbbar. Je geringer der Bildungsabschluss, umso höher die Wahrscheinlichkeit der Armut. Wir werden uns auch in Zukunft keine sozialen Schichten, die aus Bildungsmangel verarmt sind, leisten können und wollen. Bildung ist der Schlüssel zur Integration. Deshalb: Bildung, Bildung, Bildung – weil Bildung menschenwürdiger und auf Dauer billiger ist! Finanzen Wir wollen unseren Kindern ein gutes Erbe hinterlassen. Deshalb müssen wir sorgfältig mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln umgehen. Nicht nur ökologisch, auch ökonomisch ist Nachhaltigkeit das Schlüsselwort. Ich werde mich für eine nachhaltige Finanz- und Wirtschaftspolitik einsetzen. Durch mein Studium der Wirtschaftswissenschaften und meiner langjährigen Berufserfahrung als Steuerberaterin mit kleinen und mittleren Betrieben kann ich wirtschaftliche Sachverhalte analysieren, Bilanzen lesen, unternehmerisch denken und weiß gleichzeitig was die Sorgen der Klein- und Mittelbetriebe sind: z.B. fehlendes Fachpersonal. Es gibt zu viele Schulabbrecher. Die Anforderungen der Betriebe – auch an die Auszubildenden sind enorm gestiegen, aber die Schulen haben sich nicht weiterentwickelt. Die Folge ist, dass viele Lehrstellen gar nicht besetzt werden können. Wir können es uns nicht leisten, eine enorme Zahl von Menschen ohne Ausbildung zu haben. Armut und fehlende Bildung und Ausbildung haben einen engen Zusammenhang. Stuttgart 21 Erschüttert und tief betroffen protestieren wir Grüne aufs Schärfste gegen das Vorgehen der Projektbefürworter am 30.September 2010. Der Untersuchungsausschuss des Landtags muss alle Hintergründe, die zu den Ereignissen des schwarzen Donnertags geführt haben, lückenlos aufklären. Nichts darf unter den Teppich gekehrt werden. Ich werde auch als Landtagsabgeordnete nicht nachlassen in meinem Widerstand gegen Stuttgart 21 und werde weiterhin mit aller Kraft und auf allen Ebenen dagegen kämpfen. Die Fakten müssen endlich auf den Tisch. Unser Ziel ist ein leistungsfähiger Zugverkehr in und um Stuttgart. Mehr dazu finden Sie auf meiner Webseite.