Jahrgang
1975
Berufliche Qualifikation
Diplom Wirtschaftingenieur
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 158: Görlitz

Wahlkreisergebnis: 42,4 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag 2009-2013
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Kretschmar,

sie schreiben zur Rentenanpassung: "[...]Damit die Lücke zwischen Ost- und Westrenten geschlossen werden...

Von: Cuvyvcc Fpujnemonpu

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) Ihre zweite Frage zielt auf den Zeitpunkt der Anpassung der Ost- an die Westrenten ab. Wie auch in meiner vorherigen Antwort muss ich leider sagen: das Wann ist gänzlich ungewiss. (...)

# Außenpolitik 10Sep2009

Sehr geehrter Herr Kretschmer,
bei der Abstimmung über das EU- Begleitgesetz zum Vertrag von Lissabon haben sie ihre Stimme nicht abgegeben...

Von: Wbunaa Evrßare

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) Aber neben der Arbeit im Plenum gibt es noch weitere Verpflichtungen, die ein Abgeordneter zu erfüllen hat. Diese führen teilweise zu zeitlichen Überschneidungen mit den Plenarsitzungen und, wenn unvermeidbar, folglich auch zu Verhinderungen des Parlamentariers im Plenum, was natürlich die Ausnahme sein sollte. Dieser Fall lag bei mir zum Beispiel am 8. (...)

# Wirtschaft 8Sep2009

Sehr geehrter Herr Kretschmer,

ich würde gerne wissen, ob soziale und ökologische Kriterien im öffentlichen Beschaffungswesen...

Von: Nagwr Jrore

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) neben den Vergabegrundsätzen Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit können bei der Öffentlichen Beschaffung auch soziale und ökologische Aspekte Berücksichtigung finden. In der jüngsten Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen, in dem wesentliche Teile des Vergaberechts geregelt sind, ist dies nochmals klargestellt worden. (...)

# Wirtschaft 7Sep2009

Guten Tag Herr Kretschmer,

ist es richtig das sie zur letzten Wahl angeregt hatten in der Oberlausitz eine Tankkarte für Anwohner...

Von: Urvxb Oeähre

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) Aufgrund der überwiegend angespannten Haushaltslage besteht auf kommunaler Ebene nicht die Möglichkeit, das Sozialticket zu finanzieren. Deshalb bin ich nicht für die Einführung eines Sozialtickets im Landkreis Görlitz. (...)

Sehr geehrter Herr Kretzschmer,

bitte teilen Sie mir als Bundestagsabgeorneter und in Ihrer Eigenschaft als Generalsekretär der CDU-Sachsen...

Von: Tüagre Ubsznaa

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) In der Regel genießt die stärkste Landtagsfraktion das Vorschlagsrecht für das Amt des Landtagspräsidenten. Doch wer dem neuen Landtag angehören und wie die Sitzverteilung aussehen wird, entscheidet der Wähler mit seiner Stimme am 30. (...)

# Finanzpolitik 13Aug2009

Durch die Finanzkrise hat der Staat sich hoch verschuldet und die Zeche müssen wie immer die Bürger bezahlen. Ich vermisse die klare Aussag wer...

Von: Unhxr Unaf-Wbnpuvz

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) Eines sollte dabei nicht in Vergessenheit geraten: In privatwirtschaftlichen Unternehmen ist es Aufgabe der Eigentümer, über die Vergütung des Managements zu entscheiden. Eine staatlich festgelegte Begrenzung von Gehältern und anderen Vergütungselementen hat der Bund festgelegt, dann, wenn der Staat die Unternehmen (Banken) stützt. (...)

Sehr geehrter Herr Kretschmer,

ich würde gern fragen wie ihre Einstellung zu direkter Bürgerbeteiligung ist, insbesondere würde ich Ihre...

Von: Cuvyvcc Fpujnemonpu

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) die Väter und Mütter des Grundgesetzes haben die Lehren aus der Weimarer Republik gezogen und Volksentscheide auf Bundesebene nicht in die Verfassung aufgenommen. Die repräsentative Demokratie hat sich in den letzten 60 Jahren bewährt. (...)

# Finanzpolitik 5Aug2009

Ich bitte um eine Information über die Rentenpolitik. Der Ostrentner erhält ca 20 Jahre einen niedrigeren Rentenfaktor angerechnet. Dies ist in...

Von: Tüagre Cvym

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) In dem Maße, wie sich die Einkommen angleichen, gleichen sich auch die aktuellen Rentenwerte an. Das bedeutet, nur durch eine Politik, die für mehr Wachstum und Arbeit sorgt, ist die Rentenangleichung seriös herbeizuführen und die derzeit bestehende Lücke von 12% zu schließen. Dieser Prozess hat 1992 begonnen und sich unter der unionsgeführten Bundesregierung bis Ende 1998 deutlich beschleunigt (Anstieg des aktuellen Rentenwerts-Ost von 1992 von 23,57 DM auf 40,87 DM im Jahr 1998). (...)

# Außenpolitik 18Juli2009

1. Stimmen Sie mir zu, dass der Krieg in Afghanistan sofort zu beenden ist ?
2. Welche Meinung haben Sie zur Einführung eines "Gesetzlichen...

Von: Tüagre Jrvfr

Antwort von Michael Kretschmer
CDU

(...) Ich bin gegen einen flächendeckenden Mindestlohn, gleich welcher Höhe. Selbstverständlich muss sich Arbeit lohnen. (...)

%
9 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
13 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.