Michael Efler
Michael Efler
DIE LINKE

Frage an Michael Efler von Urytn Wnarfpu bezüglich Umwelt

12. September 2016 - 11:13

Was halten Sie von Tierversuchen? Wie denken Sie über die geplante Abschaffung der Kleingärten hier in der Nähe der Dillenburger Str.? Wnarfpu

Frage von Urytn Wnarfpu
Antwort von Michael Efler
15. September 2016 - 08:18
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 21 Stunden

Sehr geehrte Frau Wnarfpu,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich zum Anlass genommen habe, mich intensiver mit Tierversuche zu beschäftigen. Im Wahlprogramm meiner Partei ist festgelegt, dass sich die LINKE für eine Einschränkung von Tierversuchen einsetzt. Ich gehe über diese Position hinaus und unterstütze einen vollständigen Verzicht auf Tierversuche. Ich halte Tierversuche nicht nur für unethisch und brutal, sondern auch weitgehend für unnötig. Der wissenschaftliche Nutzen wird in der Ärzteschaft selbst sehr stark angezweifelt. Tiere und Menschen reagieren völlig unterschiedlich auf die gleichen Stoffe. Daher konnte z.B. Asbest lange Zeit nicht als Schadstoff eingeordnet werden, weil es nach Tierversuchen als unbedenklich galt. Ähnliches gilt für Arsen. Mittlerweile gibt es überzeugende Alternativen zu Tierversuchen etwa die Arbeit mit Zellkulturen oder hochauflösende Computersimulationen. Wesentliche Fortschritte in der Medizin sind ohne Tierversuche zustandegekommen, während wiederum viele Krankheiten trotz intensiver Tierversuche bis heute nicht geheilt werden können.

Ich unterstütze den Schutz und die Bewahrung von Kleingärten und hab auch teilgenommen an der Demonstration der Kleingärtner vor dem Rathaus Charlottenburg am 13.9. Die LINKE hat auch in der BVV für die Übernahme des Bürgerbegehrens zum Erhalt von Grünflächen im Bezirk gestimmt.

Herzliche Grüße

Michael Efler