Portrait von Mehmet Yildiz
Mehmet Yildiz
DIE LINKE

Frage an Mehmet Yildiz von Qvex Xöcxr bezüglich Regionales

24. November 2020 - 15:05

Hallo Herr Yildiz,
ich habe Fragen an Sie zu dem Thema "Öffnung Alte Süderelbe" im speziellen zum Hochwasserschutz:
o Wie wollen Sie sicherstellen, dass ein 65 Meter breites Sperrwerk durchgehend
funktionsfähig ist (siehe Havarie Este-Sperrwerk 2011/2019)
o Wie stellen Sie den Hochwasserschutz an den derzeitig vorhandenen alten Deichen sicher, die häufig unter Denkmalschutz stehen
 Deich entlang des nördlichen Ufers der Alten Süderelbe in Finkenwerder (Osterfelddeich, Finkenwerder Süderdeich, Westerdeich)
 Deich entlang des Moorburger Elbdeiches (Moorburg), Hohenwischer Str. (Francop), Vierzigstücken (Francop, Neuenfelde), Hasselwerder Str. (Neuenfelde)
o Wie stellen Sie den Hochwasserschutz im Bereich Rosengarten, Neuenfelder Außendeich, Neuenfelder Fährdeich (Neuenfelde) sicher?
o Wird der Hochwasserschutz in diesem Bereich durch ein weiteres Sperrwerk im östlichen Bereich des Verbindungsgewässers sichergestellt?
 Wenn ja, benennen Sie die zusätzlichen Kosten für dieses Sperrwerk
 Benennen Sie die zusätzlichen Unterhaltungskosten für das Verbindungsgewässer
 Wer trägt die Kosten für die Unterhaltung des Verbindungsgewässers

Des Weiteren teilen Sie mir bitte mit, wie Sie und ihre Partei nach einer Öffnung der Alten Süderelbe verhindern wollen, dass es nie wieder zu einer Flutkatastrophe wie 1962 kommen wird.

Danke & Grüße
Dirk Köpke

Frage von Qvex Xöcxr

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Mehmet Yildiz informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Mehmet Yildiz dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.