Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Max Schad

Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Berufliche Qualifikation
Politikwissenschaftler
Geburtsjahr
1983

Max Schad schreibt über sich selbst:

Ich wurde 1983 geboren und bin in Rodenbach und Erlensee aufgewachsen. In Freigericht habe ich die Kopernikusschule besucht und dort mein Abitur gemacht. Es folgte ein Studium der Politikwissenschaften, des Öffentlichen Rechts und der Soziologie in Gießen und Großbritannien.
Bereits während des Studiums konnte ich politische Erfahrungen als Mitarbeiter im Hessischen Landtag sammeln. Unter anderem leite ich seit knapp fünf Jahren das Büro der Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert. Besonderes Anliegen waren mir von Anfang an die Themen, die unsere Region direkt betreffen.
Mittlerweile bin ich seit 13 Jahren in der Kommunalpolitik aktiv, die meiste Zeit als Fraktionsvorsitzender. In meiner Zeit im Parlament fallen zahlreiche Themen, die die unmittelbaren Einfluss auf das Leben der Menschen vor Ort haben: der Ausbau der Kinderbetreuung, die Schaffung von Gewerbe- und Wohngebieten oder die Bewältigung der Schuldenproblematik. Seit dem Jahr 2014 bin ich zudem Mitglied des Kreistages. Seit 2012 gehöre ich zudem dem Bundesvorstand der Jungen Union an und bin bei dieser Landtagswahl Spitzenkandidat der Jungen Union Hessen.
Ich bin verheiratet mit meiner Frau Anna. In meiner Freizeit bin ich aktiver Sänger im Kirchenchor. Darüber hinaus bin ich Mitglied in einer Vielzahl von Vereinen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Hessen
2018 - heute

Fraktion: CDU
Eingezogen über den Wahlkreis: Main-Kinzig I
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Main-Kinzig I
Wahlkreisergebnis:
27,10 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
15

Kandidat Hessen
2018

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Main-Kinzig I
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Main-Kinzig I
Wahlkreisergebnis:
27,10 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
15