Fragen und Antworten

Bundestag 2013 - 2017
Portrait von Matthias Lietz
Frage an
Matthias Lietz
CDU

Sehr geehrter Herr Lietz,

22. Mai 2017

(...) Mit der Nutzerfinanzierung der Infrastruktur unseres Landes können wir eine größere Unabhängigkeit von der Haushaltslage des Bundes und mehr Planungssicherheit für die Finanzierung von dringend erforderlichen Verkehrsinfrastrukturinvestitionen erlangen. So schaffen wir eine Finanzierungs¬sicherheit für die Infrastrukturprojekte, die noch realisiert werden sollen. (...)

Bundestag 2013 - 2017
Portrait von Matthias Lietz
Frage an
Matthias Lietz
CDU

Wie werden Sie in Zukunft( 3. Hilfspaket ... oder Xtes) in der Griechenlandfrage abstimmen?

Wie soll ich in Zukunft Steuernachzahlungen meinen Mandanten erklären, wenn die Steuern nicht im Lande bleiben?

Finanzen
11. August 2015

(...) Die Union muss sich, wie bei der Einführung des Euro versprochen, für eine Stabilität der Währung einsetzen. Aufgrund der nachhaltigen Verschlechterung der wirtschaftlichen und finanziellen Situation in Griechenland, ist dieses dritte Hilfspaket laut Europäischer Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalen Währungsfonds unabdingbar. (...)

Abstimmverhalten

Über Matthias Lietz

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ingenieur
Geburtsjahr
1953

Matthias Lietz schreibt über sich selbst:

Portrait von Matthias Lietz

Geboren am 12. März 1953; katholisch.

1959 bis 1969 Zehnklassige Polytechnische Oberschule; 1969 bis
1972 Berufsausbildung mit Abitur; Betriebsschlosser; 1972 bis
1974 18-monatiger Grundwehrdienst; 1974 bis 1978 Studium zum
Dipl.-Ing. Allgemeiner Maschinen- und Fahrzeugbau (FH) an der
Ingenieur-Hochschule Zwickau; 1997 bis 2000 Studium an der VWA
Schwerin zum Verwaltungsbetriebswirt (VWA).

1979 bis 1992 Montage und Abteilungsleiter im Landtechnischen
Anlagenbau Rostock, Betriebsteil Wusterhusen; 1992 bis 1997
Technischer Angestellter.

1990 bis 1992 Gemeindevorsteher im Seebad Lubmin; 1992 bis 2004
Bürgermeister im Seebad Lubmin; seit 1994 Mitglied im Kreistag
Ostvorpommern; 1999 bis 2009 Präsident des Kreistages
Ostvorpommern; 2004 bis 2008 Stellv. Vorsitzender des
Landkreistages Mecklenburg-Vorpommern; 2008 bis 2009 Vorsitzender
des Landkreistages Mecklenburg-Vorpommerns; seit 2006 Mitglied
des Landtages Mecklenburg-Vorpommern; Vorsitzender des
Ausschusses für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz;
Sprecher der CDU-Fraktion für Kommunal- und Umweltpolitik.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: CDU/CSU
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Mecklenburgische Seenplatte I - Vorpommern-Greifswald II
Wahlkreisergebnis
45,90 %
Wahlliste
Landesliste Mecklenburg-Vorpommern
Listenposition
3

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Mecklenburgische Seenplatte I - Vorpommern-Greifswald II
Wahlkreisergebnis
45,90 %
Listenposition
3

Abgeordneter Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis
Greifswald - Demmin - Ostvorpommern
Wahlkreisergebnis
38,00 %
Wahlliste
Landesliste Mecklenburg-Vorpommern
Listenposition
3

Kandidat Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Greifswald - Demmin - Ostvorpommern
Wahlkreisergebnis
38,00 %
Listenposition
3

Kandidat Mecklenburg-Vorpommern Wahl 2006

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Ostvorpommern II
Wahlkreis
Ostvorpommern II
Wahlkreisergebnis
36,50 %
Listenposition
28