Jahrgang
1974
Wohnort
Wiebaden
Berufliche Qualifikation
Politologe
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Hessischen Landtag
Wahlkreis

Wahlkreis 30: Wiesbaden I

Liste
Landesliste, Platz 4
Parlament
Hessen

Hessen

In Hessen soll es mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Mathias Wagner: Lehne ab
Videoüberwachung kann für einzelne Plätze sinnvoll sein. Eine generelle und pauschale Ausweitung halte ich jedoch nicht für verhältnismäßig. Bürgerinnen und Bürger sollen nicht dauernd und überall überwacht werden.
Kinder sollen grundsätzlich an einer gemeinsamen Schule unterrichtet werden.
Position von Mathias Wagner: Neutral
Mir ist das Wahlrecht der Eltern in Bezug auf den schulischen Weg ihrer Kinder besonders wichtig. Zwar finden wir GRÜNE das längere gemeinsame Lernen aller Kinder über die Grundschulzeit hinaus richtig. Wir schreiben diesen Weg aber niemanden vor.
Strafverfolgungsbehörden sollen Onlinedurchsuchungen durchführen und das Nutzungsverhalten von Privatpersonen im Internet überwachen dürfen ("Staatstrojaner").
Position von Mathias Wagner: Lehne ab
Die generelle Nutzung solcher Instrumente ist aus meiner Sicht ein zu starker Eingriff in die Freiheitsrechte der Bürgerinnen und Bürger. Dieser ist für mich nur zur Verhinderung schwersten Straftaten zu rechtfertigen.
Am Bau der Stromtrasse Suedlink soll auch gegen den Widerstand der Bevölkerung festgehalten werden.
Position von Mathias Wagner: Stimme zu
Um aus der Nutzung von Atom- und Kohlekraft auszusteigen und ins Zeitalter der erneuerbaren Energien aufbrechen, braucht es auch neue Stromleitungen. Dabei sollten berechtigte Interessen von betroffenen Bürgerinnen und Bürgern nach Möglichkeit berücksichtigt werden.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Mathias Wagner: Stimme zu
Ich halte eine Transparenz über die Einflussnahme einzelner Interessensvertreter auf die Politik für sinnvoll.
Asylsuchende sollen eher Sach- statt Geldleistungen bekommen.
Position von Mathias Wagner: Lehne ab
Sachleistungen sind in der Regel in der Organisation und für die Asylsuchenden aufwändiger, komplizierter und teurer als Geldleistungen.
Alle hessischen Schulen sollen die Betreuung ihrer Schülerinnen und Schüler bis in den späten Nachmittag gewährleisten können.
Position von Mathias Wagner: Stimme zu
Wir wollen den Ausbau von Ganztagsschulen weiter voranbringen. Für die Grundschulen ist unser Ziel, möglichst bald ein verlässliches Bildungs- und Betreuungsangebot von 7.30 bis 17.00 Uhr zu realisieren.
Menschen mit geringem Einkommen sollen weniger für kulturelle Einrichtungen zahlen.
Position von Mathias Wagner: Stimme zu
Wir haben hierfür einen "Hessen-Pass" vorgeschlagen, mit dem Menschen mit geringem Einkommen vergünstigte Eintritte erhalten.
Die Infrastruktur für Radfahrerinnen und Radfahrer in hessischen Innenstädten soll verbessert werden.
Position von Mathias Wagner: Stimme zu
Radfahren kann gerade in Innenstädten eine gesunde, umweltschonende und kostengünstige Alternative zum Autofahren sein.
Das derzeitige Nachtflugverbot von 23 Uhr bis 5 Uhr am Flughafen Frankfurt soll beibehalten werden.
Position von Mathias Wagner: Neutral
Wir wollen nicht nur, dass es beigehalten wird, sondern fordern, dass der Bund die Voraussetzungen schafft, um das Nachflugverbot auf die Zeit von 22 bis 6 Uhr auszudehnen.
Die Landesregierung soll den Bau von Sozialwohnungen vorantreiben.
Position von Mathias Wagner: Stimme zu
Bis zu unserer Regierungsbeteiligung ab dem Jahr 2014 wurde viel zu wenig in bezahlbaren Wohnraum investiert. Wir haben eine Trendwende eingeleitet. Es bleibt aber noch eine Menge zu tun.
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Mathias Wagner: Stimme zu
Die derzeitigen Regeln schaffen noch zu wenig tatsächliche Transparenz für die Mieterinnen und Mieter.
Die Kita-Betreuung soll ab Geburt grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Mathias Wagner: Stimme zu
Das ist unser langfristiges Ziel. Gleichzeitig muss aber auch auf die Steigerung der Qualität und den weiteren Ausbau der Plätze insbesondere im Bereich der Ganztagsbetreuung geachtet werden.
In Hessen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Mathias Wagner: Stimme zu
Angesichts von zunehmender Ausgrenzung, Hetze und Gewalt gegen Menschen aus anderen Ländern oder mit anderem Glauben, braucht es verstärkter Anstrengungen gegen Rassismus und Antisemitismus.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sind.
Position von Mathias Wagner: Lehne ab
Die Bundesregierung sollte ihre Einschätzung, wonach nach Afghanistan abgeschoben werden kann, umgehend überprüfen.
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Mathias Wagner: Lehne ab
Die Schere zwischen sehr reichen und sehr armen Menschen ist leider auch in unserem insgesamt wohlhabenden Land nicht kleiner geworden - eher im Gegenteil.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Mathias Wagner: Neutral
Für tatsächlich zeitlich befristete Aufgaben oder eine Übergangszeit können solche Arbeitsverträge sinnvoll sein: Allerdings muss im Gegenzug gelten: dauerhafte Verträge für dauerhafte Aufgaben. Denn Beschäftige brauchen eine dauerhafte Sicherheit.
Es sollen verstärkt Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Mathias Wagner: Stimme zu
Im Bereich der Pflege haben wir einen Mangel an Fachkräfte, den wir u.a. durch Pflegekräfte aus dem Ausland mindern können.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Mathias Wagner: Lehne ab
Wir wollen Fahrverbote vermeiden. Die Grenzwerte für den Schadstoffausstoß sollten durch andere Maßnahmen eingehalten werden. Die wirkungsvollste ist die Hardwarenachrüstung der Autos auf Kosten der Hersteller.
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 14Okt.2018

(...) Welche Initiativen gibt es (oder soll es geben), Klimaschutzziele nicht nur durch Verbote, sondern durch aktives Aufforsten und Begrünen oder durch Förderung dezentraler Projekte zur Energiegewinnung oder "grünem Bauen" zu erreichen? (...)

Von: Znevgn Fpuhym

Antwort von Mathias Wagner
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 2Okt.2018

(...) Welche Aufgaben und Entscheidungsbefugnisse hat der FbP und wer ist derzeit dort als Mitglied erfasst? (...)

Von: Zngvnf Yrãb Enhgraoret

Antwort von Mathias Wagner
DIE GRÜNEN

(...) 1. Zu den Aufgaben und Entscheidungsbefugnissen des Fachbeirat Pflege Entsprechend seinem Errichtungserlass vom 4. (...)

Können Sie mir erklären, warum Ihr Wahlprogramm 140 Seiten umfassen muss? (...)

Von: Urvxr Crgref

Antwort von Mathias Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Aber ich stimme Ihnen zu: Auch komplexe Themen müssen verdichtet und emotional aufbereitet werden, um sich erfolgreich vermitteln zu lassen. Ergänzend zu unserem detaillierten Wahlprogramm bieten wir daher auch andere Formate wie z.B. unseren „10-Punkte-Plan“ an. Anhand dessen können Sie sich über die wesentlichen Inhalte grüner Politik und darüber wie wir in den nächsten fünf Jahren Hessen weiter gestalten wollen informieren. (...)

Grüß Gott!

Ich habe eine Frage an die Kandidaten aus Limburg und Wiesbaden. Die Neubaustrecke Köln - Frankfurt hat einen Ast nach Wiesbaden...

Von: Sryvk Fgnengfpurx

Antwort von Mathias Wagner
DIE GRÜNEN

(...) Denn wir erwarten, dass dies in der Zukunft noch mehr Menschen dazu motivieren wird, die Bahn als entspannte Reisealternative zum eigenen Kraftfahrzeug zu nutzen. Deshalb wollen wir den Bahnverkehr innerhalb Deutschlands und Europas stärken und dafür das Schienen-Personenfernverkehrsnetz (Schnellfahrnetz) in Deutschland und den Anrainer-Staaten ausbauen. (...)

%
3 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
11 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.