DIE GRÜNEN

Frage an Martina Braun von Yvbon Xvepuare bezüglich Integration

12. Februar 2016 - 00:41

In 16 von 17 städt. Kitas von Frankfurt wird ab sofort aus Rücksicht auf muslimische Kinder auf Schweinefleisch verzichtet (zwei Artikel in FAZ) - bedeutet Integration jetzt die Anpassung der Mehrheit an Minderheiten? (Auch fleischlose Menüs zur Auswahl wären eine "religiös korrekte" Möglichkeit oder ist jeden Tag ein Fleischgericht für alle Menschen zwingend geboten?)

Ich appelliere an alle Grünen den nächsten möglichen Schritt, nämlich das betäubungslose Schächten von Tieren in großem Umfang auf jeden Fall zu verhindern und zähle auf Ihren Einsatz

. MfG Yvbon Xvepuare

Frage von Yvbon Xvepuare
Antwort von Martina Braun
07. März 2016 - 21:14
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 3 Tage

Da es heute immer auch vegetarische Alternativen zu Schweinefleisch gibt, halte ich den Verzicht von Schweinefleisch aus religiösen Gründen für nicht angebracht. Davon abgesehen, dass es der Gesundheit vieler Menschen gut täte weniger Schweinefleisch zu essen.
Der Fleischkonsum ist insgesamt zu hinterfragen.

Das Schächten von Tieren halte ich für eine unangemessene Methode des Schlachtens und werde es nicht unterstützen.

Stefan, Roman & Martina Braun
Biolandbetrieb Hinterbauernhof