Fragen und Antworten

Prof. Dr.-Ing. Martin Neumann MdB
Frage an
Martin Neumann
FDP

(...) Werden Sie sich für eine auf diesen Fall bezogene Aufklärung einsetzen? (...)

Gesundheit
17. August 2019

(...) Die von Ihnen angeführte Textpassage bitte ich Sie dahingehend aufzufassen, dass kein noch so gutes Gesetz dessen missbräuchliche Anwendung verhindern kann. Gleichwohl ist mir kein Fall bekannt, in denen Kliniken in Deutschland die Regeln zur Organspende missbräuchlich ausgelegt oder gar angewandt hätten. Für den Fall, auf den Sie sich beziehen, haben Sie es richtig benannt: im Raum steht der Verdacht, nicht die Tat. (...)

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Nebentätigkeit Kunde / Organisation Interval Einkommen Erfassungsdatum Aufsteigend sortieren
Präsident
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 19.04.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 19.11.2018
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Kultur
Land: Deutschland
Landesblasmusikverband Brandenburg e.V.
Cottbus
Deutschland
19.04.2018
Mitglied des Vorstandes
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 19.04.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 29.10.2019
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Politisches Leben, Parteien
Land: Deutschland
Karl-Hamann-Stiftung
Potsdam
Deutschland
19.04.2018

Über Martin Neumann

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ingenieur Maschinenbau
Wohnort
Vetschau
Geburtsjahr
1956

Martin Neumann schreibt über sich selbst:

Prof. Dr.-Ing. Martin Neumann MdB
Die Energiewende rational gestalten: das habe ich mir in diese Wahlperiode zur Aufgabe gemacht. Mit meinen Erfahrungen als Energieberater der Verbraucherzentrale Bundesverband verstehe ich den Verbraucher, der „die Rechnung“ am Ende zahlen muss. Meine freiheitliche Grundeinstellung macht es mir möglich, Technologieoffenheit und Grundprinzipien der sozialen Marktwirtschaft auf den Energiemarkt anzuwenden. Die Rechtsstaatlichkeit, die unser Land prägt, schafft die Verbundenheit zu den Pariser Klimazielen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Martin Neumann:
Abgeordneter Bundestag

Die Energiewende rational gestalten: das habe ich mir in diese Wahlperiode zur Aufgabe gemacht. Mit meinen Erfahrungen als Energieberater der Verbraucherzentrale Bundesverband verstehe ich den Verbraucher, der „die Rechnung“ am Ende zahlen muss. Meine freiheitliche Grundeinstellung macht es mir möglich, Technologieoffenheit und Grundprinzipien der sozialen Marktwirtschaft auf den Energiemarkt anzuwenden. Die Rechtsstaatlichkeit, die unser Land prägt, schafft die Verbundenheit zu den Pariser Klimazielen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
Aktuelles Mandat

Fraktion: FDP
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Brandenburg
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Wahlkreisergebnis:
5,40 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
2

Politische Ziele (Abgeordneter Bundestag)

Die Energiewende rational gestalten: das habe ich mir in diese Wahlperiode zur Aufgabe gemacht. Mit meinen Erfahrungen als Energieberater der Verbraucherzentrale Bundesverband verstehe ich den Verbraucher, der „die Rechnung“ am Ende zahlen muss. Meine freiheitliche Grundeinstellung macht es mir möglich, Technologieoffenheit und Grundprinzipien der sozialen Marktwirtschaft auf den Energiemarkt anzuwenden. Die Rechtsstaatlichkeit, die unser Land prägt, schafft die Verbundenheit zu den Pariser Klimazielen.

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: FDP
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II
Wahlkreisergebnis:
5,40 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
2

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: FDP
Wahlkreis:
Cottbus - Spree-Neiße
Wahlkreisergebnis:
2,00 %
Listenposition:
1

Abgeordneter Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: FDP
Wahlkreis:
Cottbus - Spree-Neiße
Wahlkreisergebnis:
8,80 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
2

Kandidat Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: FDP
Wahlkreis:
Cottbus - Spree-Neiße
Wahlkreisergebnis:
8,80 %
Listenposition:
2

Kandidat Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: FDP
Wahlkreis:
Cottbus - Spree-Neiße
Wahlkreisergebnis:
5,60 %
Wahlliste:
Landesliste Brandenburg
Listenposition:
2