Martin Bachhuber, Mitglied des Landtags
Martin Bachhuber
CSU
100 %
/ 2 Fragen beantwortet

Frage an Martin Bachhuber von Editha P. bezüglich Soziale Sicherung

Sehr geehrter Herr Bachhuber,
meine Frage: wann setzen Sie und Ihre Partei sich für die Direktversicherten-Geschädigten ein?
Die Direktversicherung habe ich für meine Alterssicherung abgeschlossen und unter den damaligen Bedingungen schien es eine gute Sache zu sein. Die Versicherung habe ich aus meinen Mitteln alleine gezahlt, während ich Vollzeit gearbeitet habe.
Im Jahre 2004 wurden rückwirkend die Vertragsbedingungen geändert - leise- still - heimlich. Ich und ca. 5,9 Millionen Betroffene wurden nicht informiert, so hatte keiner die Möglichkeit zu reagieren. Warum stimmen Sie dieser "kalten Enteignung" zu? Warum lassen Sie dieses Unrecht zu? Warum stimmen sie diesem "Raubzug" zu?
Ich und viele andere Betroffene haben versucht eine Klage anzustreben - doch nach dem bestehenden Recht .... formal juristisch ist alles in Ordnung ..... gibt es keinerlei Handhabe.
Für mich völlig unverständlich, dass die Politik uns "im Regen stehen lässt". Zumindest die Altverträge hätten nie angetastet werden dürfen.
Das Gesetz dazu wurde seinerzeit im Bundestag durchgewinkt und manch ein Abgeordneter rechtfertigte sich später damit, er habe nicht erkannt, wozu er brav die Hand hob. Auch das will sich mir in keiner Weise erschließen.
Auf Gerechtigkeit zu hoffen ..... ich werde es wohl nicht mehr erleben.
Mit freundlichen Grüßen
E. Papke-Wagner

Frage von Editha P. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Martin Bachhuber, Mitglied des Landtags
Martin Bachhuber
CSU