Markus Sonneborn

| Kandidat Nordrhein-Westfalen
Markus Sonneborn
Frage stellen
Jahrgang
1959
Wohnort
Finnentrop
Ausgeübte Tätigkeit
Internist, Oberarzt
Wahlkreis

Wahlkreis 126: Siegen-Wittgenstein I

Wahlkreisergebnis: 0,7 %

Parlament
Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Es soll mehr Kameras an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Markus Sonneborn: Lehne ab
Terrorthema wird hochgespielt, Verkehrssicherheit ist z.B. relevanter
NRW soll wieder grundsätzlich zurück zum Abitur nach 13 Jahren.
Position von Markus Sonneborn: Lehne ab
Regelangebot mit Abitur nach 13 Jahren, wo mehrere Gymnasien zur Verfügung stehen sollte aber die 12-Jahresoption offenstehen
Aufklärung über sexuelle Vielfalt im schulischen Rahmen soll fest im Lehrplan verankert sein.
Position von Markus Sonneborn: Stimme zu
Teil eines normalen Aufklärungsunterrichts
Für den Ausbau von Radwegen dürfen keine Parkplätze oder Autospuren weichen.
Position von Markus Sonneborn: Lehne ab
Auch Radwege können Grünflächen verkleinern
Für die Folgekosten des Braunkohleabbaus sollen die Konzerne aufkommen.
Position von Markus Sonneborn: Stimme zu
Die Steinkohlefirmen kommen auch für ihre "Ewigkeitskosten" auf, Ausnahme mag die landschaftliche Weiterentwicklung renaturierter Flächen sein
Das Land NRW soll ausreisepflichtige Personen nach Afghanistan abschieben.
Position von Markus Sonneborn: Lehne ab
Afghanistan ist unsicherer als im Jahr 2001, auch infolge der NATO-Aktivitäten
Die Hürden für Volksentscheide auf Landesebene sollen deutlich herabgesetzt werden.
Position von Markus Sonneborn: Stimme zu
Nicht alles interessiert die Bürger brennend, aber wo eine hohe Informiertheit und öffentliche Diskussion herrscht soll der Souverän befragt werden
Eltern, die ihre Kinder zuhause erziehen, sollen ein Betreuungsgeld erhalten.
Position von Markus Sonneborn: Stimme zu
als Teil der allgemeinen Aufwertung von Haushalts-, Erziehungs- und Pfegetätigkeiten
Kitaplätze sollen künftig kostenlos sein.
Position von Markus Sonneborn: Lehne ab
im Rahmen des eingesparten häuslichen Aufwands ist eine Bezahlung in Ordnung, Kitaversorgung ermöglicht schließlich Gelderwerb
Das Schließen von Schwimmbädern oder Museen darf bei schwieriger Finanzlage kein Tabu sein.
Position von Markus Sonneborn: Lehne ab
Hier muss ggf. eine Quersubventionierung durch reichere Gemeinden erfolgen, deren Einrichtungen sonst überlastet wären
Finanzschwache Menschen sollen ein kostenloses ÖPNV-Ticket erhalten.
Position von Markus Sonneborn: Stimme zu
Wie bei Studenten in NRW mit Erfolg schon praktiziert, könnte bei einigen der Anstoß für eine Abschaffung des Pkw sein
Es ist in Ordnung, dass Bevölkerungsgruppen aufgrund ihres Aussehens von der Polizei kontrolliert werden.
Position von Markus Sonneborn: Lehne ab
abgesehen von anstößigem Aussehen und Vollverschleierung, die eine Vermummung darstellt
Politiker sollen keine Posten in den Gremien der öffentlich-rechtlichen Sender besetzen dürfen.
Position von Markus Sonneborn: Lehne ab
Politiker sind im Gegensatz zu anderen Interessengruppen zumindest gewählt
Die Landesregierung soll wichtige Dokumente wie zum Beispiel Verträge der öffentlichen Hand und Gutachten im Internet veröffentlichen (Transparenzgesetz).
Position von Markus Sonneborn: Stimme zu
Intransparenz nutzt in erster Linie den Einflussnehmern/Lobbyisten
Es braucht einen Solidarpakt West, um zum Beispiel die Kommunen im Ruhrgebiet finanziell zu unterstützen.
Position von Markus Sonneborn: Lehne ab
Allerdings muss der Solidarpakt Ost auslaufen und müssen ärmere Kommunen generell unterstützt werden
Arbeitsplätze müssen Vorrang vor Umweltschutz haben.
Position von Markus Sonneborn: Lehne ab
Um zu verhindern, dass eine intakte Umwelt irgendwann zu einem käuflichen Gut wird, für das man einen Arbeitsplatz benötigt...
Alle Fragen in der Übersicht
19Apr2017

(...) Werden Sie dem CETA Abkommen im Landtag NRW zustimmen?

Von: Uraavat i.Chggxnzre

Antwort von Markus Sonneborn
ÖDP

(...) Wg. Schiedsgerichtsfrage und Machtgewinn für US-amerikanische corporations mit Sitz in Kanada muss dieser Teil von CETA ganz gestrichen werden , CETA sollte sich eher an bisherigen Assoziierungsabkommen der EU orientieren, die auch keine Parallelgerichtsbarkeit vorsehen. Also in der jetzigen Form keine Zustimmung (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.