Portrait von Markus Grübel
Markus Grübel
CDU
88 %
/ 8 Fragen beantwortet
Frage von Nadin P. •

Warum bekommt eine Hausfrau keine Energiepauschale?

Sehr geehrter Herr Grübel,


wenn man zur Zeit Hausfrau ist, bekommt man keine Energiepauschale.
Ein Rentnerehepaar bekommt für einen Haushalt 600 Euro. Doppelverdiener erhalten ebenso 600€.
Diejenigen, die sich bewusst für Kindererziehung entscheiden und Kinder nicht fremd betreuen, erhalten nichts.
Unser Haushalt bekommt 300 Euro, kein Wohngeld, keine sonstigen sozialen Leistungen.
Wo soll man da noch eine Gerechtigkeit sehen? Sind damit nicht viele Menschen im Nachteil und andere profitieren?

Portrait von Markus Grübel
Antwort von
CDU

Sehr geehrte Frau P.,

ich verstehe Ihre Haltung zu diesem Thema. Ihre Frage können Ihnen aber letztlich nur SPD, Grüne und  FDP beantworten, die dieses System auf den Weg gebracht und beschlossen haben, wenngleich eine Abwicklung über das Steuersystem in vielen Fällen sinnvoll ist. Wir als Unionsfraktion haben schon vor einigen Wochen ein schlüssiges Krisenbekämpfungsprogramm vorgeschlagen. Wir wollen, dass der Teil des Einkommens, den die Bürger aufwenden müssen, um die gestiegenen Energiekosten zu tragen, nicht auch noch vom Staat besteuert wird. Wir wollen deshalb für die Einkommen unterhalb von 30.000/60.000 Euro (alleinstehend/verheiratet) einen Energieentlastungsbetrag (Freibetrag) bei der Einkommensteuer in Höhe von 3.000 Euro sowie zusätzlich 1.000 Euro für jedes Kind für die Jahre 2022 und 2023 pro Haushalt. Wir als Union hätten zudem ein anderes System bevorzugt, das auch Direktzahlungen ermöglicht, falls die Steuerzahlungen aufgrund geringer Einkommen zu gering ausfallen oder falls es gar kein eigenes Einkommen gibt. Dann würden auch Hausfrauen profitieren. Leider bleibt darüber hinaus zu kritisieren, dass von den diversen bislang von SPD, Grünen und FDP auf den Weg gebrachten Entlastungsmaßnahmen Menschen und Familien mit geringem Einkommen zu wenig profitieren, während durch das Gießkannenprinzip beim Ausschütten der Hilfen auch viele Menschen profitieren, die dies gar nicht oder zumindest weniger nötig hätten.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne im Rahmen eines persönlichen Gesprächs zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Grübel MdB

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Markus Grübel
Markus Grübel
CDU