Marion Junge

| Abgeordnete Sachsen
Marion Junge
© Fraktion DIE LINKE
Frage stellen
Jahrgang
1963
Wohnort
Kamenz
Berufliche Qualifikation
Diplomlehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
Landtagsabgeordnete
Wahlkreis

Wahlkreis 53: Bautzen 2

Wahlkreisergebnis: 21,1 %

Liste
Landesliste, Platz 17

eingezogen über Liste

Parlament
Sachsen

Die politischen Ziele von Marion Junge

  1. Politikwechsel in Sachsen, um die verkrusteten Strukturen und Abhängigkeiten von der CDU zu beenden
  2. Bildungsreform in Sachsen gemeinsam mit den Lehrer/innen , Eltern und Schülern gestalten
  3. Kommunen stärken und kommunale Selbstverwaltung ermöglichen durch eine aufgabengerechte Finanzierung 
  4. Mehr Demokratie und Bürgerbeteiligung im Freistaat gesetzlich garantieren
  5. Gesundes und langfristig kostenfreies Mittagessen in den Schulen und Kindereinrichtungen; Jetzt: EU-Schulobstprogramm in den sächsischen Schulen umsetzen!
  6. Kostenlose Schülerbeförderung, weil der Schulweg zum Schulbesuch dazu gehört!
  7. Kita-Betreuungsschlüssel muss gesenkt werden, damit die Erzeiher/innen genügend Zeit für die Kinder haben!
  8. Kinder- und Jugendarbeit braucht verlässliche und auskömmliche Finanzierung!
  9. Weltoffenheit und Willkommenskultur in Sachsen entwickeln
  10. Die letzte Ruhe in einem naturnahen Bestattungswald finden, ist der Wunsch vieler Bürger/innen in Sachsen. Ich werde mich weiter für diese alternative Bestattungsform engagieren, damit auch in Sachsen Friedwälder oder Ruheforste entstehen.

Über Marion Junge

Ich bin 51 Jahre alt, verheiratet und Mutter zweier erwachsener Töchter. Nach meinem Studium in Potsdam kam ich 1987 als Lehrerin nach Kamenz und unterrichtete bis 2009  Mathematik, Geografie und Gemeinschaftskunde an einer Mittelschule. Ich war Klassenlehrerin sowie verantwortlich für Berufsorientierung und Schulentwicklung. Das sächsische Bildungssystem erlebte ich fast 20 Jahre und mein Resümee: Das Bildungssystem in Sachsen muss endlich verändert werden! Längeres gemeinsames Lernen und bessere Arbeits- und Lernbedingungen für Schüler und Lehrer sind ein Gebot der Stunde.

Seit 1990 bin ich Stadträtin und stolz darauf, die Kommunalpolitik in meiner Heimatstadt Kamenz aktiv mitzugestalten. Gemeinsam mit den Einwohner/innen haben wir trotz schwarzgelber Kürzungspolitik Schulden abgebaut, Wirtschaft gestärkt und Zukunft gestaltet. Als stellvertretende ehrenamtliche Oberbürgermeisterin setze ich mich für eine aufgabengerechte Finanzierung der Kommunen und mehr Bürgerbeteiligung ein.

Als Landtagsabgeordnete und Sprecherin für Kommunalpolitik der Fraktion DIE LINKE bin ich seit 2009 tätig. Ich möchte die ehrenamtliche Arbeit der Kommunalpolitiker/innen und Bürgerinitiativen weiter aktiv unterstützen und engagiere mich für starke Kommunen im Freistaat.

Nach 24 Jahren CDU-Herrschaft in Sachsen ist es dringend notwendig, die CDU wegen ihrer verfehlten Politik abzuwählen. 2,75 Milliarden Euro hat die CDU durch die Landesbankpleite in den Sand gesetzt. Jetzt zahlen die Bürger/innen für diese selbstherrliche CDU-Politik in Sachsen. Das können und wollen wir verändern! Deshalb am 31. August DIE LINKE wählen!
 

Alle Fragen in der Übersicht
# Kultur 1Jan2016

Werte Frau Junge!

Wie ich lese, setzen sie sich für Urnenwälder ein, speziell für das Modell der hessischen Friedwald GmbH, dass - wie von...

Von: Nzqernf Zbetraebgu

Antwort von Marion Junge
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.