Marie-Luise Dött
CDU
Profil öffnen

Frage von Gvz Lbhvf an Marie-Luise Dött bezüglich Umwelt

# Umwelt 19. Sep. 2018 - 10:06

Hallo Frau Dött,

ihre Partei-Kollegin Julia Klöckner sagte anlässlich der aktuell stattfindenden Waldtage: "Jeder Waldnutzer muss auch Waldschützer sein. Gerade Freizeitwaldbesucher vergessen oft, dass der Wald, in dem wir uns begegnen, nicht uns gehört. Wir müssen Rücksicht auf die Natur und seine Bewohner nehmen."

Nun meine Frage an Sie: Gehört der Wald nicht uns, sondern RWE? Befürworten Sie die Abholzung zum Teil 10.000 Jahre alter Bäume im Hambacher Forst, damit ein Braunkohlekraftwerk noch 20 Jahre laufen kann?

Danke im Voraus!

Von: Gvz Lbhvf

Antwort von Marie-Luise Dött (CDU) 23. Okt. 2018 - 10:46
Dauer bis zur Antwort: 1 Monat 4 Tage

Sehr geehrter Herr Lbhvf,

das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Rodung des Hambacher Forsts bis auf Weiteres gestoppt. Damit kommt es bis auf Weiteres auch nicht zur Rodung.

Energiepolitisch ist die Erweiterung des Tagebaus Hambach erforderlich. Das hat die Rot-Grüne-Landesregierung im Jahr 2016 erneut bestätigt.

Es bleibt nun abzuwarten, zu welcher Entscheidung das Oberverwaltungsgericht Münster nach eingehender Bewertung der Klagegründe kommt.

Mit freundlichen Grüßen
Marie-Luise Dött