Fragen und Antworten

Frage an
Maria Posch
ÖDP

(...) Bitte keine keine Antworten wie : Fahrgemeinschaften, mehr Fahrradfahrern und mit dem Bus fahren. Wo soll in Zukunft unsere Energie herkommen? (...)

Umwelt
08. Oktober 2018

(...) ÖDP-Forderung: größtmögliche Energieeinsparung und Energieeffizienz sowie 100% erneuerbare Energien, weil nur so Versorgungssicherheit und Klimaschutz möglich sind! Um die Energieversorgung mit regenerativer Energie zu sichern, kann nicht der aktuelle Energieverbrauch Maßstab sein. (...)

Frage an
Maria Posch
ÖDP

(...) Hallo Frau Posch, Wie ist Ihre Meinung zu Heiligen Kreuzen in Schulen und Behörden?

Schulen
05. Oktober 2018

(...) Dennoch wäre das Abhängen der Kreuze eine erneute, emotionale Zuspitzung eines Problems, das aus durchsichtigen politischen Gründen künstlich geschaffen wurde. Unsere Gesellschaft braucht keine weiteren Spaltprozesse, sondern mehr Toleranz und gegenseitige Anerkennung über religiöse und weltanschauliche Grenzen hinaus. (...)

Frage an
Maria Posch
ÖDP

(...) Es ist für eine große Zahl an Berufstätigen nicht oder bislang nur unzumutbar möglich, den Arbeitsplatz mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wie können wir diesen Individualverkehr eindämmen, ohne dass anstatt dessen viele, fast leere Busse fahren... (...)

Verkehr und Infrastruktur
05. Oktober 2018

(...) Es ist dringend notwendig, dass der Indiviualverkehr weniger wird, um unsere derzeitigen Probleme von Flächenverbrauch, Luftverschmutzung, Ressourcen- und Energieverbrauch zu verringern. (...)

Über Maria Posch

Ausgeübte Tätigkeit
Logopädin und Mutter von 3 kleinen Kindern
Berufliche Qualifikation
Logopädin (M.A.)
Geburtsjahr
1985

Maria Posch schreibt über sich selbst:

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf, nach der Grundschule dann ab in die "riesige" Stadt Augsburg aufs Gymnasium. Im Anschluss daran hatte ich es mir schon jahrelang in den Kopf gesetzt nach Brasilien zu reisen und dort auch zu arbeiten (mit Straßenkindern).
Dann startete ich meine Ausbildung zur Logopädin am schönen Bodensee, danach sammelte ich Berufserfahrung, um dann berufsbegleitend in Hamburg zu studieren. Nach meiner Rückkehr absolvierte ich das Master-Studium in Sprachtherapie in München parallel zu unseren ersten beiden Kindern. Anschließend arbeitete ich in einer logopädischen Praxis, bis das dritte Kind unterwegs war.
Nach der Landtagswahl geht es dann für mich entweder nach München oder zurück in meine Arbeit.
 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Bayern
2018

Angetreten für: ÖDP
Wahlkreis: Aichach-Friedberg
Wahlkreis:
Aichach-Friedberg
Wahlliste:
Schwaben
Listenposition:
12

Kandidatin Bayern
2013

Angetreten für: ÖDP
Wahlkreis: Aichach-Friedberg
Wahlkreis:
Aichach-Friedberg
Wahlliste:
Wahlkreisliste Schwaben
Listenposition:
7