Jahrgang
1967
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Lehramt Geschichte, Sozialwissenschaften und Erziehungswissenschaften
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 19: Hamburg-Altona

Wahlkreisergebnis: 25,9 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Hamburg, Platz 1
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 1Aug2018

(...) können Sie mir erklären, warum diese sogenannte Therapie in Deutschland noch immer nicht verboten ist? (...)

Von: Nyzhgu iba Unffryy

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Persönlich teile ich Ihren Standpunkt. Es ist unsere Pflicht, ein friedliches und offenes Klima für lesbische, schwule, bisexuelle, trans- oder intergeschlechtlichen Menschen zu schaffen. "Therapien" dieser Art haben in unserer Gesellschaft keinen Platz! (...)

(...) Im Gegensatz zu den Menschen in der Türkei genießen die Deutschtürken Grundrechte, Pressefreiheit und stabile Lebensverhältnisse, während in der Türkei Journalisten verhaftet, die Verwaltung gesäubert und die Inflation mit 15% galoppiert. (...)

Von: Abeoreg Ebgure

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Diese Vermutung trifft aber nicht zu. Es handelt sich bei Doppelstaatlern in Deutschland nicht vorrangig um Menschen mit türkischen Wurzeln, diese Gruppe beträgt 12-13 Prozent (Mikrozensus und Zensus). Wichtige Herkunftsländer sind daneben die Russische Föderation, Kasachstan, Polen und Rumänien, aus denen in den letzten Jahrzehnten viele Aussiedler und Spätaussiedler nach Deutschland kamen, welche häufig beide Pässe besitzen. (...)

(...) Im Übrigen hat es für mich persönlich einen äußerst negativen Beigeschmack, dass eine Erhöhung der Parteienfinanzierung ohne größere gesellschaftliche Debatte wie es scheint „mal eben so schnell“ durch den parlamentarischen Prozess gebracht wurde. (...)

Von: Gubznf Fpuervore

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Damit die Parteien weiterhin ihrem Verfassungsauftrag nachkommen können, heben wir die Obergrenze staatlicher Zuschüsse für alle Parteien zusammen von bisher rund 165 Millionen Euro auf 190 Millionen Euro jährlich an. Weitere Anpassungen erfolgen wie bisher nach dem Preisindex. (...)

(...) Wie ist denn da der konkrete Wirkzusammenhang? Ist unsere Wirtschaft nicht stärker geworden und trotzdem ist die Kinderarmut gestiegen? Wo sollte das Interesse der Wirtschaft an der Stärkung von armen Kindern liegen, wenn die armen Erwachsenen dort auch keine Rolle spielen? (...)

Von: Xngwn Enhfpuraoret

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Darauf bezog sich meine Äußerung. Der Hauptgrund für meine Ablehnung dieses Konzepts besteht darin, dass eine Kindergrundsicherung nicht die tatsächlichen Ursachen der Armut bekämpft. Im Gegenteil, sie erhöht sogar die Gefahr einer Verfestigung von Familienarmut. (...)

(...) ich unterstütze zur Zeit eine Petition, die darauf abzielt, auch in Deutschland (wie in vielen anderen EU-Staaten bereits Praxis) eine Weidetierprämie einzuführen, um z.B. die Weideschäferei zu unterstützen und deren Fortbestehen zu sichern. (...)

Von: Enl Aure

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Allerdings erhalten in diesen Mitgliedstaaten zum Beispiel die Schäfer für ihr Dauergrünland bei Weitem nicht so hohe Prämien wie in Deutschland, wo extensiv genutztes Dauergrünland die gleiche Prämie erhält wie hochproduktives Ackerland. Die Forderung einiger Berufsschäfer eine Weidetierprämie als Direktzahlung in Form der freiwillig gekoppelten Stützung auch in Deutschland einzuführen, hätte aber zur Folge, dass diese zusätzliche Finanzleistung zu Lasten der Flächenprämien aller landwirtschaftlichen Betriebe einschließlich der Schafe haltenden Betriebe selbst gehen würde. (...)

# Soziales 7Jun2018

(...) Schriftwechsel zwischen Ihnen als Fachsprecher und dem UBSKM? Wenn Sie schreiben, dass Sie das Thema mit Konsequenz angehen werden, bedeutet das dann auch, dass erste Modellprojekte für Schutzräume mit Ausstiegsprogrammen in dieser Legislaturperiode vom Staat finanziert werden werden? (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Zu ihren konkreten Rückfragen kann ich Ihnen mitteilen, dass der unabhängige Beauftragte für sexuellen Kindesmissbrauch in der letzten Sitzung des Familienausschusses zu Gast war und ich ihn auf das Thema ansprechen konnte. Er bestätigte, dass es keine Ausstiegsprogramme für Opfer ritueller Gewalt gebe und die Zeugenschutzprogramme hierfür häufig nicht ausreichen. (...)

# Gesundheit 22Mai2018

(...) Schon im Abschlussbericht der Enquete-Kommission "Sogenannte Sekten und Psychogruppen“ von 1997 war ja im Abschlussbericht vermerkt worden, dass es zum Thema "Sexualisierte Gewalt in organisierten und rituellen Gewaltstrukturen" Forschungsbedarf gäbe. Das jetzt - 20 Jahre später - vorliegende Dokument enthält zahlreiche Empfehlungen an die Politik, darunter: (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Neben den wichtigen präventiven Maßnahmen auf allen Ebenen ist es für einen wirksamen Opferschutz unerlässlich, die konsequente Verfolgung pädokrimineller Täter, die im Netz aktiv sind, zu intensivieren. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder im Netz soll härtere Konsequenzen nach sich ziehen, Schutzlücken müssen geschlossen werden. (...)

(...) Das legt die Vermutung nahe, dass die Kapazitäten des geplanten neuen Bahnhofs geringer sind als die des bestehenden Bahnhofs. (...)

Von: Yvaqr Wöepx

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Wie Sie bereits angemerkt haben, ist es das Ziel, die Bahnkundinnen und Bahnkunden bis 2030 zu verdoppeln. Einen erheblichen Anteil daran soll die Verlagerung des Güterverkehres auf die umweltfreundliche Schiene haben. Wir werden deshalb den Güterverkehr stärken. (...)

(...) Desweiteren interessieren mich Ihre Antworten auf drei am 21.12.2017 gestellte Fragen (3): 1.) Schließen Sie es aus, dass es flächendeckende Korruptionsstrukturen in Familienrecht und Familienhilfe besteht? (...)

Von: Oreaq Evrqre

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

Sehr geehrter Herr Evrqre,

Vielen Dank für Ihre Anfrage auf Abgeordnetenwatch.de. Zu Ihren Fragen möchte...

(...) Eine Umweltverträglichkeitsprüfung war aber von der Hamburgischen Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation am 8.3.2016 im Amtlichen Anzeiger angekündigt worden (siehe Seiten 444/445 zur Bekanntmachung des Anhörungsverfahren im Planfeststellungsverfahren), wo es hieß: (...)

Von: Crgre Fpuöaoretre

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Da es sich hier um einen Umbau der Gleisanlagen inkl. Bahnsteigen handelt, ist keine Umweltverträglichkeitsprüfung erforderlich. Insofern stimmen die Veröffentlichungen des Eisenbahnbundesamtes. (...)

# Finanzen 15Jan2018

(...) Können Sie mir für die neue Legislaturperiode wenigstens Hoffnung machen, die Steuerprogression mit ihren hohen Grenzsteuersätzen ab dem lächerlich niedrigen Spitzeneinkommen von 53 T EUR zu beseitigen? (...)

Von: Abeoreg Ebgure

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Vor diesem Hintergrund ist es mir nicht möglich, abschließend Stellung zu nehmen. Ich darf Sie daher darum bitten, zunächst den Ausgang der Koalitionsverhandlungen abzuwarten. (...)

(...) eben stellte ich schon Herrn Bartke diese Frage. Da ich aber nicht genau weiß, wer für die Beantwortung kompetenter ist, stelle ich sie nun auch an Sie. Es geht um folgendes: (...)

Von: Fnovrar Jvyuryz

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Für die städtebaulichen Planungen der „Neuen Mitte Altona“ ist die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen zuständig. Das Bezirksamt Altona ist jedoch in diesem Planungsverfahren regelhaft beteiligt. (...)

%
12 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
18 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.