Jahrgang
1967
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Lehramt Geschichte, Sozialwissenschaften und Erziehungswissenschaften
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 19: Hamburg-Altona

Wahlkreisergebnis: 25,9 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Hamburg, Platz 1
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 4Nov2018

(...) durch die Einführung hoher Sparerfreibeträge fällt hintenrunter? Außerdem was halten Sie von der Idee, einen Staatsfonds nach Vorbild Norwegens zu gründen, in dem jährlich 5% eines Haushalts eingezahlt wird und mit dessen Erträgen die Renten zukünftig aufgestockt werden können? (...)

Von: Abeoreg Ebgure

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Auch bei den Rentenfinanzen sieht es gut aus. Trotz der Mehrausgaben aus dem Rentenpaket hat sich die Finanzlage der Rente dank der guten wirtschaftlichen Entwicklung und der Lage am Arbeitsmarkt weiter verbessert. (...)

# Integration 9Okt2018

Sehr geehrter Herr Weinberg,

mit großer Bestürzung habe ich gelesen (...

Von: Tertbe Sevryvat

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Ich möchte deshalb vorwegnehmen, dass Deutschland nicht die Souveränität über seine Grenzen aufgeben wird und selbstverständlich weiterhin für die Sicherheit seiner Bürger sorgen wird. (...)

# Umwelt 27Sep2018

(...) die deutsche Energiepolitik zeichnet sich dadurch aus, daß die Umwelt durch die hohen Emmissionen der Kohlekraftwerke verschmutzt wird, die Treibhausgase den Klimawandel beschleunigen und Deutschland neben Dänemark die höchsten Strompreise Europas hat. (...)

Von: Abeoreg Ebgure

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Ich gebe Ihnen Recht, dass, um den Klimaschutz weiter voranzutreiben, die Energieversorgung aus Kohlekraftwerken deutlich zurückgefahren werden muss. Und zwar sowohl in Deutschland als auch weltweit. (...)

(...) Welche Schritte unternimmt die Hamburger Politik in Berlin, um dafür zu sorgen, dass die nötigen Instandsetzungsarbeiten unverzüglich vorgenommen werden? (...)

Von: Yvaqr Wöepx

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Die Hamburger Politik verfolgt fraktionsübergreifend mit Ausnahme der Fraktion „DIE LINKE“ seit vielen Jahren das Ziel, den Fernbahnhof Altona an den neuen Standort zu verlagern, um dadurch auf den frei werdenden Flächen den dringend benötigten Wohnungsbau (ca. 1.900 WE) zu verwirklichen. (...)

# Integration 4Sep2018

(...) wie möchten Sie dazu beitragen, dass die Ursachen von Flucht und Migration bekämpft werden? Ein globales und fortschreitendes Problem auf andere (fragile) Staaten im Norden Afrikas abzuwälzen kann ja keine dauerhafte Lösung sein. (...)

Von: Gvz Lbhvf

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Leider sorgen Kriege, Hunger und Armut dafür, dass viele Menschen sich gezwungen sehen, ihr Land zu verlassen. Flucht und Migration sind nicht nur für Deutschland sondern weltweit eine große Herausforderung, die Bekämpfung der Fluchtursachen der wirksamste und beste Weg im Umgang damit. (...)

# Gesundheit 23Aug2018

(...) Was sagen sie zur Widerspruchslösung ?

Von: Gubznf Züyyre

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Somit kann man nicht ohne weiteres sagen, die Widerspruchslösung würde automatisch zu besseren Organspendezahlen führen und die Zustimmungslösung würde schlechte Organspendezahlen mit sich bringen. Dies legt vielmehr den Schluss nahe, dass die schlechten Organspendezahlen auf Probleme im Prozess der Organspende zurückzuführen sind. Dies wurde auch in Gesprächen mit dem Deutschen Ethikrat, der DSO sowie der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) bestätigt. (...)

# Familie 1Aug2018

(...) können Sie mir erklären, warum diese sogenannte Therapie in Deutschland noch immer nicht verboten ist? (...)

Von: Nyzhgu iba Unffryy

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Persönlich teile ich Ihren Standpunkt. Es ist unsere Pflicht, ein friedliches und offenes Klima für lesbische, schwule, bisexuelle, trans- oder intergeschlechtlichen Menschen zu schaffen. "Therapien" dieser Art haben in unserer Gesellschaft keinen Platz! (...)

(...) Im Gegensatz zu den Menschen in der Türkei genießen die Deutschtürken Grundrechte, Pressefreiheit und stabile Lebensverhältnisse, während in der Türkei Journalisten verhaftet, die Verwaltung gesäubert und die Inflation mit 15% galoppiert. (...)

Von: Abeoreg Ebgure

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Diese Vermutung trifft aber nicht zu. Es handelt sich bei Doppelstaatlern in Deutschland nicht vorrangig um Menschen mit türkischen Wurzeln, diese Gruppe beträgt 12-13 Prozent (Mikrozensus und Zensus). Wichtige Herkunftsländer sind daneben die Russische Föderation, Kasachstan, Polen und Rumänien, aus denen in den letzten Jahrzehnten viele Aussiedler und Spätaussiedler nach Deutschland kamen, welche häufig beide Pässe besitzen. (...)

(...) Im Übrigen hat es für mich persönlich einen äußerst negativen Beigeschmack, dass eine Erhöhung der Parteienfinanzierung ohne größere gesellschaftliche Debatte wie es scheint „mal eben so schnell“ durch den parlamentarischen Prozess gebracht wurde. (...)

Von: Gubznf Fpuervore

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Damit die Parteien weiterhin ihrem Verfassungsauftrag nachkommen können, heben wir die Obergrenze staatlicher Zuschüsse für alle Parteien zusammen von bisher rund 165 Millionen Euro auf 190 Millionen Euro jährlich an. Weitere Anpassungen erfolgen wie bisher nach dem Preisindex. (...)

(...) Wie ist denn da der konkrete Wirkzusammenhang? Ist unsere Wirtschaft nicht stärker geworden und trotzdem ist die Kinderarmut gestiegen? Wo sollte das Interesse der Wirtschaft an der Stärkung von armen Kindern liegen, wenn die armen Erwachsenen dort auch keine Rolle spielen? (...)

Von: Xngwn Enhfpuraoret

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Darauf bezog sich meine Äußerung. Der Hauptgrund für meine Ablehnung dieses Konzepts besteht darin, dass eine Kindergrundsicherung nicht die tatsächlichen Ursachen der Armut bekämpft. Im Gegenteil, sie erhöht sogar die Gefahr einer Verfestigung von Familienarmut. (...)

(...) ich unterstütze zur Zeit eine Petition, die darauf abzielt, auch in Deutschland (wie in vielen anderen EU-Staaten bereits Praxis) eine Weidetierprämie einzuführen, um z.B. die Weideschäferei zu unterstützen und deren Fortbestehen zu sichern. (...)

Von: Enl Aure

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Allerdings erhalten in diesen Mitgliedstaaten zum Beispiel die Schäfer für ihr Dauergrünland bei Weitem nicht so hohe Prämien wie in Deutschland, wo extensiv genutztes Dauergrünland die gleiche Prämie erhält wie hochproduktives Ackerland. Die Forderung einiger Berufsschäfer eine Weidetierprämie als Direktzahlung in Form der freiwillig gekoppelten Stützung auch in Deutschland einzuführen, hätte aber zur Folge, dass diese zusätzliche Finanzleistung zu Lasten der Flächenprämien aller landwirtschaftlichen Betriebe einschließlich der Schafe haltenden Betriebe selbst gehen würde. (...)

# Soziales 7Juni2018

(...) Schriftwechsel zwischen Ihnen als Fachsprecher und dem UBSKM? Wenn Sie schreiben, dass Sie das Thema mit Konsequenz angehen werden, bedeutet das dann auch, dass erste Modellprojekte für Schutzräume mit Ausstiegsprogrammen in dieser Legislaturperiode vom Staat finanziert werden werden? (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

Antwort von Marcus Weinberg
CDU

(...) Zu ihren konkreten Rückfragen kann ich Ihnen mitteilen, dass der unabhängige Beauftragte für sexuellen Kindesmissbrauch in der letzten Sitzung des Familienausschusses zu Gast war und ich ihn auf das Thema ansprechen konnte. Er bestätigte, dass es keine Ausstiegsprogramme für Opfer ritueller Gewalt gebe und die Zeugenschutzprogramme hierfür häufig nicht ausreichen. (...)

%
18 von insgesamt
18 Fragen beantwortet
14 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.