Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Maik Penn

Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Verwaltungswirt
Geburtsjahr
1981

Maik Penn schreibt über sich selbst:

Portrait von Maik Penn

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
am 18. September 2016 wird das Abgeordnetenhaus von Berlin neu gewählt. Ich bewerbe mich als Direktkandidat für den Wahlkreis 6 (Erststimme) und auf der Bezirksliste (Zweitstimme) mit seinen Ortsteilen Köpenick Nord, Hirschgarten, Friedrichshagen, Rahnsdorf, Wilhelmshagen und Hessenwinkel.
Erfahren Sie auf meiner Internetseite www.penn-tk.de mehr zu meiner Person, der Bilanz 2011-2016 und den Zielen 2016-2021!
Ich möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen, Ihre Anliegen und Erwartungen in Erfahrung bringen! Schreiben Sie mir eine E-Mail: maikpenn@gmail.com, rufen Sie mich an: 0163-5688790, schauen Sie auf www.facebook.com/maik.penn vorbei oder laden Sie mich zum Kaffee ein, ich bringe Kuchen mit!
Herzliche Grüße,
Ihr & Euer
Maik Penn.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Maik Penn:
Abgeordneter Berlin

DAFÜR MACHE ICH MICH STARK - In meiner Partei und mit Ihrer Stimme für Sie im Berliner Abgeordnetenhaus! - Weitere Stärkung der Polizei in den Kiezen, Durchführung von Präventionsveranstaltungen. -  Offenhaltung des Flughafens Tegel, um einseitige Belastung Schönefelds/ Köpenicks zu verhindern. -  Mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen und Wohneigentum stärken. -  Weitere Sanierung von Schulen und Kitas. -  Tarifbereich AB nach Erkner und zum Flughafen Schönefeld. -  Stärkung des Ordnungsamtes für einen sauberen Kiez. -  Berliner Bundesratsinitiative zur Senkung des Rundfunkbeitrages. -  Förderung von Kunst und Kultur, kostenlose Ausstellungsflächen. -  Kürzere Wartezeiten beim Bürgeramt, mehr Personal vor Ort und Digitalisierung der Verwaltung. -  Schaffung des Regionalbahnhofs Köpenick. -  Bessere Baustellenkoordination, inklusive frühzeitiger Einbindung von Anwohnern und Gewerbetreibenden. -  Herbeiführung einer Lösung hinsichtlich fehlender Rettungstaucher im wasserreichsten Bezirk Berlins.   In den nächsten fünf Jahren möchte ich Sie fortlaufend im Rahmen von Bürgerveranstaltungen und durch Briefwurfsendungen über die Entwicklungen informieren und am Ende der Wahlperiode Bilanz über die Ergebnisse ziehen! Was ist gelungen? Was ist nicht gelungen? Welche Ursachen und Hintergründe gibt es? Warum halten Parteien ihre Wahlversprechen eigentlich nicht ein? Wahlversprechen werden vor einer Wahl abgegeben, dann hat der Wähler das Wort. Ob eine Partei in der Regierung oder Opposition landet bzw. wie stark sie im Berliner Senat zur Umsetzung der gesteckten Ziele vertreten sein kann, hängt von Ihnen ab! Ich werbe am 18. September 2016 um Ihr Vertrauen und um Ihren Wählerauftrag!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Berlin
Aktuelles Mandat

Fraktion: CDU
Eingezogen über die Wahlliste: Bezirksliste Treptow-Köpenick
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Treptow-Köpenick WK 6
Wahlkreisergebnis
17,40 %
Wahlliste
Bezirksliste Treptow-Köpenick
Listenposition
1

Politische Ziele

DAFÜR MACHE ICH MICH STARK - In meiner Partei und mit Ihrer Stimme für Sie im Berliner Abgeordnetenhaus! - Weitere Stärkung der Polizei in den Kiezen, Durchführung von Präventionsveranstaltungen. -  Offenhaltung des Flughafens Tegel, um einseitige Belastung Schönefelds/ Köpenicks zu verhindern. -  Mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen und Wohneigentum stärken. -  Weitere Sanierung von Schulen und Kitas. -  Tarifbereich AB nach Erkner und zum Flughafen Schönefeld. -  Stärkung des Ordnungsamtes für einen sauberen Kiez. -  Berliner Bundesratsinitiative zur Senkung des Rundfunkbeitrages. -  Förderung von Kunst und Kultur, kostenlose Ausstellungsflächen. -  Kürzere Wartezeiten beim Bürgeramt, mehr Personal vor Ort und Digitalisierung der Verwaltung. -  Schaffung des Regionalbahnhofs Köpenick. -  Bessere Baustellenkoordination, inklusive frühzeitiger Einbindung von Anwohnern und Gewerbetreibenden. -  Herbeiführung einer Lösung hinsichtlich fehlender Rettungstaucher im wasserreichsten Bezirk Berlins.   In den nächsten fünf Jahren möchte ich Sie fortlaufend im Rahmen von Bürgerveranstaltungen und durch Briefwurfsendungen über die Entwicklungen informieren und am Ende der Wahlperiode Bilanz über die Ergebnisse ziehen! Was ist gelungen? Was ist nicht gelungen? Welche Ursachen und Hintergründe gibt es? Warum halten Parteien ihre Wahlversprechen eigentlich nicht ein? Wahlversprechen werden vor einer Wahl abgegeben, dann hat der Wähler das Wort. Ob eine Partei in der Regierung oder Opposition landet bzw. wie stark sie im Berliner Senat zur Umsetzung der gesteckten Ziele vertreten sein kann, hängt von Ihnen ab! Ich werbe am 18. September 2016 um Ihr Vertrauen und um Ihren Wählerauftrag!

Kandidat Berlin Wahl 2016

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Treptow-Köpenick WK 6
Wahlkreisergebnis
17,40 %
Wahlliste
Landesliste
Listenposition
2

Politische Ziele

DAFÜR MACHE ICH MICH STARK - In meiner Partei und mit Ihrer Stimme für Sie im Berliner Abgeordnetenhaus! - Weitere Stärkung der Polizei in den Kiezen, Durchführung von Präventionsveranstaltungen. -  Offenhaltung des Flughafens Tegel, um einseitige Belastung Schönefelds/ Köpenicks zu verhindern. -  Mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen und Wohneigentum stärken. -  Weitere Sanierung von Schulen und Kitas. -  Tarifbereich AB nach Erkner und zum Flughafen Schönefeld. -  Stärkung des Ordnungsamtes für einen sauberen Kiez. -  Berliner Bundesratsinitiative zur Senkung des Rundfunkbeitrages. -  Förderung von Kunst und Kultur, kostenlose Ausstellungsflächen. -  Kürzere Wartezeiten beim Bürgeramt, mehr Personal vor Ort und Digitalisierung der Verwaltung. -  Schaffung des Regionalbahnhofs Köpenick. -  Bessere Baustellenkoordination, inklusive frühzeitiger Einbindung von Anwohnern und Gewerbetreibenden. -  Herbeiführung einer Lösung hinsichtlich fehlender Rettungstaucher im wasserreichsten Bezirk Berlins.   In den nächsten fünf Jahren möchte ich Sie fortlaufend im Rahmen von Bürgerveranstaltungen und durch Briefwurfsendungen über die Entwicklungen informieren und am Ende der Wahlperiode Bilanz über die Ergebnisse ziehen! Was ist gelungen? Was ist nicht gelungen? Welche Ursachen und Hintergründe gibt es? Warum halten Parteien ihre Wahlversprechen eigentlich nicht ein? Wahlversprechen werden vor einer Wahl abgegeben, dann hat der Wähler das Wort. Ob eine Partei in der Regierung oder Opposition landet bzw. wie stark sie im Berliner Senat zur Umsetzung der gesteckten Ziele vertreten sein kann, hängt von Ihnen ab! Ich werbe am 18. September 2016 um Ihr Vertrauen und um Ihren Wählerauftrag!

Kandidat Berlin Wahl 2011

Angetreten für: CDU
Wahlkreis
Treptow-Köpenick WK 6
Wahlkreisergebnis
20,00 %
Listenposition
5