Lutz Richter

| Kandidat Sachsen
Lutz Richter
© Fraktion DIE LINKE
Frage stellen
Jahrgang
1974
Wohnort
Pirna
Berufliche Qualifikation
Bürokaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 50: Sächsische Schweiz−Osterzgebirge 3

Wahlkreisergebnis: 10,6 %

Liste
Landesliste, Platz 16
Parlament
Sachsen

Sachsen

In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen.
Position von Lutz Richter: Lehne ab
Es gibt den in der Frage enthaltenen Widerspruch. Beides lässt sich im Einklang miteinander organisieren. Die Energiekonzerne, die in den vergangenen Jahres hohe Gewinne eingestrichen haben, müssen am Strukturwandel beteiligt werden.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Man muss im Moment Arbeitskräfte aus dem Ausland werben, um den Bedarf an Personal decken zu können. Gleichzeitig wollen wir allerdings vernünftige Löhne für die Menschen, die diese schwere Arbeit verrichten. Überhaupt muss die Arbeit am Menschen besser entlohnt werden.
Kommunen sollen städtische Wohnungen nicht mehr verkaufen dürfen.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Es soll keine Spekulationen mit Wohnungen geben, denn Wohnen ist ein Grundrecht. Wir wollen die Demokratie erhalten, und das setzt voraus, dass die Daseinsfürsorge in der öffentlichen Hand verbleibt.
Es soll kein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen geben.
Position von Lutz Richter: Lehne ab
Natürlich soll es ein Wahlrecht am 16 in einem ersten Schritt geben. Österreich hat es, einige Bundesländer haben es bereits und Gerichte haben es positiv verhandelt. Es wird Zeit, dass das Wahlalter abgesenkt wird.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Wir wollen eine Rentenversicherung, in die alle Erwerbseinkommen eingehen. Dafür setzen wir uns auf Bundesebene ein. Zusätzlich brauchen wir eine armutsfeste Grundrente/Mindestrente i.H.v. min. 1.200 €. 35 Beitragsjahre gehen aber an der Lebensrealität vieler Menschen vorbei.
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Natürlich, dafür soll es ein modernes Vergabegesetz geben, weil die öffentliche Hand auch eine Vorbildfunktion hat.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Ohne wenn und aber: Ja. Auch Spenden von Großunternehmen an die Parteien muss verboten werden.
Wer sich verpflichtet, für mindestens 10 Jahre auf dem Land zu praktizieren, soll bevorzugt zum Medizinstudium zugelassen werden (Landarztquote).
Position von Lutz Richter: Lehne ab
Der Vorschlag widerspricht der Freiheit der Berufswahl. Alternativen sind die Ausweitung von Studienangeboten, Hilfe beim Praxisaufbau oder -übernahme, die Einrichtung von Medizinischen Versorgungszentren mit angestellten Ärzten, aber auch die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
In Sachsen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Ja. Und wir wollen die bestehenden Programme so ausstatten, dass sie langfristig planen können.
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Lutz Richter: Lehne ab
Mein Leitbild von Gesellschaft ist Humanismus und Menschenwürde. Abschiebungen passieren im Moment sogar in Kriegsgebiete. Das muss aufhören!
Die Listen der Parteien zu Landtagswahlen müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Ja, die Gesellschaft setzt sich auch zur Hälfte aus Männern und Frauen zusammen.
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden können, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Lutz Richter: Lehne ab
Es gibt Forschung auch in Sachsen, die Alternativen zu Pflanzengiften erforschen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Folgen des Einsatzes von Pflanzengiften, auch Krankheiten wie Krebs sind. Schon allein das rechtfertig ein Verbot von z.B. Glyphosat.
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Menschen, die Cannabis konsumieren, sollten nicht kriminalisiert werden. Das Verbot behindert übrigens auch Beratung- und Aufklärungsangebote.
Der sächsische Verfassungsschutz wird aktuell seinen Aufgaben nicht gerecht.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Ich bin für die Auflösung des Landesamtes für Verfassungsschutz. Allein die Ergebnisse des Untersuchungsausschuss zum Nationalsozialistischen Untergrund in Sachsen, lassen Zweifel am Sinn der Behörde aufkommen. Es gab sogar Fälle der Behinderung der Polizeiarbeit durch den Verfassungsschutz.
Beim Ausbau von WLAN-Netzwerken und beim Breitbandausbau sollen Unternehmen Vorrang vor Privatpersonen haben.
Position von Lutz Richter: Lehne ab
Der Breitbandausbau muss allen Menschen zu Gute kommen.
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Sachsen, er sollte deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Dabei soll der Schutz der Landwirte verbessert werden.
Kitagebühren sollen vollständig abgeschafft werden.
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Wir wollen Familien entlasten.
Menschen mit besonders großem Vermögen sollen mehr Steuern zahlen (Vermögenssteuer).
Position von Lutz Richter: Stimme zu
Das Gemeinwesen muss finanziert werden, Infrastruktur, Bildung, Kultur, etc. müssen erhalten und ausgebaut werden. Wer mehr leisten kann, soll auch mehr beitragen.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.