Lisa Badum

| Abgeordnete Bundestag
Lisa Badum
Frage stellen
Jahrgang
1983
Wohnort
Forchheim
Berufliche Qualifikation
Politikwissenschaften
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 236: Bamberg

Wahlkreisergebnis: 9,2 %

Liste
Landesliste Bayern, Platz 11

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Lisa Badum

100 % Erneuerbare bis 2030

Weg vom Öl. Rein in Sonne und Wind, die uns keine Rechnung stellen und Energie in Bürgerhand.

Genussregion Oberfranken

Saubere Böden, sauberes Wasser: Nur das Beste ist genug für unsere Region. Ich möchte, dass wir alle sauberes Bier und saubere Lebensmittel ohne Gift und Gentechnik genießen können.

Ja zu einer offenen, liberalen Gesellschaft

Ich setze mich für gleiche Chancen und Rechte für alle Menschen ein, unabhängig von Geschlecht, Alter oder Herkunft.

Dafür stehe ich:

100 % Erneuerbare bis 2030

Die Energiewende erklären und wieder zum Herzensprojekt der Menschen zu machen – das ist mein Ziel. Technisch ist sie längst machbar, jetzt muss sie politisch entschieden werden. Denn Umweltpolitik ist gleichzeitig Friedenspolitik. Raus aus der dreckigen Kohle, Öl und Gas, damit die Potentaten in arabischen Schurkenstaaten ihre schmutzigen Geschäfte nicht mehr machen können.

Eine gelungene Energiewende fängt bei der Bürgerenergie an und deshalb bin ich als #Energiebündel immer mit Leuten dort unterwegs, wo die Energiewende von unten beginnt.

Zugleich geht es bei der Energiewende um unsere Existenz und um weltweite Gerechtigkeit: Wir haben keinen Planeten B und um Existenzgrundlagen zu schützen und Fluchtursachen wirkungsvoll zu bekämpften, braucht es einen nachhaltigen Klimaschutz. Das geht nur mit einem geeinten und solidarischen Europa.

Genussregion Oberfranken

Doch Politik beginnt bereits vor der Haustür, wenn wir bei uns auf den Bierkeller vor Ort gehen und Bier aus der Familienbrauerei um die Ecke trinken. Ich möchte Bier ohne Glyphosat, keine Patente auf Lebensmitteln und eine gentechnikfreie Region. Unsere Felder und Gewässer sollen sauber sein und frei von Giftstoffen.

Die Vielfalt von Pflanzen, von Tieren, von Bienen und anderen Insekten in unserer schönen Region muss erhalten bleiben und auch die kleinräumige, nachhaltige Landwirtschaft.

Auch in Fragen der Mobilität möchte ich mich für Sie einsetzen. Ob es um die Ostspange bei Forchheim geht, um den ÖPNV Netzausbau im Bamberger Umland oder um den Radwege-Plan in Bamberg: Mobilität für Alle, möglichst ohne Lärm und Abgase, das ist die Verkehrspolitik 2.0!

Über Lisa Badum

Hallo, schön dass Sie sich umschauen! Ich bin Lisa Badum, 33 Jahre alt, und Kreisrätin und Kreisvorsitzende in Forchheim. Die Kreisverbände Bamberg, Bamberg-Land und Forchheim haben mich am 22. September zu ihrer Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2017 nominiert. Einen Monat später habe ich das Votum als oberfränkische Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl erhalten.

In den letzten Jahren bin verstärkt für die Energiewende unterwegs. Für die kleinen Akteure setze ich mich im Vorstand des bayerischen Bündnis Bürgerenergie ein. Als Sprecherin des grünen Landesarbeitskreises Energie möchte ich erreichen, dass wir neben der technischen Diskussion über die Energiewende auch Herzen und Gefühle der Menschen im Blick haben.

Mein Weg:

In Forchheim bin ich geboren und aufgewachsen. Nach dem Abschluss meines Politikstudiums an der Uni Bamberg arbeitete ich von August 2010 bis zum Herbst 2013 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Wahlkreisbüro von MdB Uwe Kekeritz in Fürth. Seit März 2012 bekomme ich spannende Einblicke in die Erneuerbare Energie-Branche und arbeite bei NATURSTROM in Forchheim für das Thema „Bürgerenergie“.

Dabei bei den Grünen bin ich seit 2005. Mein Weg in die Politik begann als Jugendliche bei der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes. An der Hochschule engagierte ich mich dann als studentische Senatorin und fand bei der GAL, den Bamberger Grünen eine politische Heimat. Für die Kommunalpolitik kehrte ich in meine alte Heimat Forchheim zurück und bin dort seit 2007 im Kreistag.

 

 

Alle Fragen in der Übersicht
# Senioren 9Jan2020

(...) Umfragen zufolge will so gut wie niemand im Krankenhaus sterben. (...)

Von: Wraf Unua

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 9Jan2020

Ein aktueller Gesetzentwurf schlägt vor, die biometrische Videoüberwachung an Bahnhöfen und Flughäfen mit Hilfe von automatischer Gesichtserkennung zu installieren. Wie stehen Sie zu diesem Thema und würden Sie bei einer Abstimmung im Bundestag dafür oder dagegen stimmen? (...)

Von: Znepry Cnofg

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 9Dez2019

(...) Dementsprechend habe ich zwei Fragen: 1. Nennen Sie bitte wissenschaftliche Beweise, dass das CO2 einen Klimawandel herbeiführt, aus denen sich die Konsequenzen für Ihre CO2-Politik ableiten. 2. (...)

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

(...) Sie fragen nach der wissenschaftlichen Grundlage des Zusammenhangs zwischen Kohlenstoffdioxid und dem menschengemachten Klimawandel. Es tut mir Leid zu lesen, dass Sie trotz Ihrer intensiven Recherchen nicht auf den Treibhauseffekt gestoßen sind - so nämlich der Name des Phänomens, nach dem Sie suchen. (...)

(...) Was tun bzw. taten Sie bis jetzt für Soziale Belange für Forchheimer Bürger und den Wählern in Ihrem Wahlkreis ?

Von: Trbet Tögm-Xynhf

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

(...) Ich setze mich grundsätzlich für ein Miteinander von Mensch und Natur ein und sehe den Erhalt unserer Lebensgrundlagen als wichtigste Basis für unser gemeinschaftliches Miteinander; insofern dient auch mein vielfältiges Engagement im Umwelt- und Naturschutz letzten Endes uns allen, und besonders im Wahlkreis. (...)

# Umwelt 12Okt2019

(...) Warum müssen Azubis, Schüler, Studenten, Kleinrentner, Behinderte, besteuert werden, - und das vor dem Hintergrund weiterhin explodierender Mieten? (...)

Von: Reafg Fgenhß

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 6Okt2019

(...) wie stehen Sie zur Einführung der CO²-Steuer ? (...)

Von: Zvpunry Xnhmare

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

(...) Die vielfältigen Lösungen liegen für eine durchdachte Klimaschutzpolitik längst auf dem Tisch. Wir Grünen haben bereits viele Ideen und Konzepte für wirksamen Klimaschutz in den letzten Monaten und Jahren in den Bundestag eingebracht. (...)

Obwohl biologische Einflüsse der Mobilfunkstrahlung in zahlreichen Studien zweifelsfrei bewiesen wurden, auch am Menschen und auch weit unterhalb...

Von: Fgrsna Ervpu

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

(...) Grundsätzlich ist vor Einführung von neuen Technologien eine umfassende Technikfolgenabschätzung sinnvoll, insbesondere, wenn Zweifel an der Verträglichkeit mit dem Schutz von Umwelt und Gesundheit bestehen. (...)

# Umwelt 2Aug2019

(...) die Grünen sind für eine Bepreisung von CO2, der sog. CO2 Steuer. Ich bin Auszubildender und zahle wenig Steuern und natürlich Sozialabgaben. (...)

Von: Znkvzvyvna Fpuarvqre

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

(...) Durch diesen Ansatz entsteht ein Klimaausgleich, der klimaschützendes Verhalten fördert: Wer mit dem Fahrrad oder einem Kleinwagen fährt und energiebewusst heizt, zahlt weniger ein als er rausbekommt und hat am Jahresende Plus gemacht. Wer einen SUV fährt und eine Penthouse Wohnung beheizt, der zahlt mehr ein, als er rausbekommt. (...)

# Verbraucherschutz 26Juli2019

(...) eine kleine Oberfränkische Brauerei aus Rödental setzt sich für mehr Pfand auf Bierkästen ein. Sie auch? (...)

Von: Xngeva Gubzn

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

(...) Der Mehrweganteil bei Getränkeverpackungen ist auf einem Tiefstand. Umweltschädliche Einwegflaschen boomen und verdrängen dadurch immer mehr Mehrwegflaschen vom Markt. Das ist zum einen schlecht für die Umwelt, aber auch für kleine Privatbrauereien, welche das deutsche Pfandsystem tragen. (...)

# Umwelt 18Juli2019

(...) Zudem wird zunehmend von erheblichen Risiken gewarnt, die beim Einsatz illegaler Importe bestehen (s. z.B. http://asercom.org/sites/default/files/2019-07-08-protect-your-business-...). (...)

Von: Xynhf Cebxrva

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 16Juli2019

(...) Wie rechtfertigen Sie als GRÜNEN-Vertreterin die ökologische Zerstörung der Umwelt in gigantischem Ausmaß für die Gewinnung der Batterierohstoffe (seltene Erden, Kobald, Kupfer oder Lithium), wie rechtfertigen Sie Kinderarbeit und schlechteste Arbeitsbedingungen für die E-Auto-Batteriegewinnung, wie rechtfertigen Sie die Zerstörung der Lebensgrundlagen von Menschen in den Batterierohstoffgewinnungsgebieten, damit in Deutschland ein E-Auto fahren kann, das in der Gesamtbilanz schlechter ist als ein Verbrennungsmotor (gemäß dem erwähnten ARD-Beitrag)?

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

(...) Sinn macht die Förderung von Elektroautos nur, wenn gleichzeitig die Subventionen für Diesel-Pkw abgebaut und der Ausbau erneuerbarer Energien fortgesetzt wird. Nur mit grünem Strom haben E-Autos einen ökologischen Vorteil. Vor allem aber gilt: Die deutlich höheren Emissionen bei der Produktion von Elektroautos lassen sich nur ausgleichen, wenn Elektroautos eine hohe Fahrleistung erreichen. (...)

# Senioren 24Juni2019

(...) Längst überfällig ist die Beendigung der Doppelverbeitragung aller Betriebsrenten und Direkt-versicherungen, so wie es die rentenpolitischen Sprecher aller im Bundestag vertretenen Parteien fordern. (...)

Von: Crgen Ohettens-Wnzrf

Antwort von Lisa Badum
DIE GRÜNEN

(...) Die Koalition ist nun in der Pflicht, erstens eine Lösung im Sinne der betroffenen Menschen auf den Weg zu bringen und zweitens einen tragfähigen Finanzierungsvorschlag zu erarbeiten. (...)

%
24 von insgesamt
29 Fragen beantwortet
31 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Abschuss von Wölfen erleichtern

19.12.2019
Dagegen gestimmt

Bundeshaushalt 2020

29.11.2019
Dagegen gestimmt

Erhöhung der Luftverkehrssteuer

15.11.2019
Dagegen gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bürgerenergie Bayern e.V. Pfaffenhofen a.d. Ilm Mitglied des Vorstandes Themen: Energie, Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Energie- und Klima-Allianz Forchheim e.V. Forchheim Beisitzerin des Vorstandes Themen: Energie, Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Umwelt seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.