Lisa Badum
DIE GRÜNEN

Frage an Lisa Badum von Xngeva Gubzn bezüglich Verbraucherschutz

26. Juli 2019 - 20:42

Sehr geehrte Frau Badum,

eine kleine Oberfränkische Brauerei aus Rödental setzt sich für mehr Pfand auf Bierkästen ein. Sie auch? Gibt es dazu Anträge von Ihnen diese zu erhöhen? Würden Sie sich mit der Brauerei treffen? Vielleicht können Sie ja zusammen etwas erreichen.

Freundliche Grüße

Xngeva Gubzn

Frage von Xngeva Gubzn
Antwort von Lisa Badum
19. September 2019 - 08:45
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat 3 Wochen

Sehr geehrte Frau Gubzn,

zuerst einmal vielen Dank für Ihre Frage.
Der Mehrweganteil bei Getränkeverpackungen ist auf einem Tiefstand. Umweltschädliche Einwegflaschen boomen und verdrängen dadurch immer mehr Mehrwegflaschen vom Markt. Das ist zum einen schlecht für die Umwelt, aber auch für kleine Privatbrauereien, welche das deutsche Pfandsystem tragen.

Dem wollen wir als Grüne mit einer Mehrwegoffensive entgegensteuern. Wir sind der Auffassung, dass Glasflaschen besser als Einwegflaschen sind und sich viele Einwegverpackungen ohne großen Aufwand durch Mehrweglösungen ersetzen lassen. Unser Ziel ist es bis 2030 eine Mehrwegquote von bis zu 80% zu erreichen. Dafür fordern wir von der Bundesregierung allerdings, endlich das Pfandchaos zu beenden. Wir wollen Pfandsysteme so vereinheitlichen, dass Supermärkte ab einer bestimmten Größe alle Flaschen zurücknehmen.
Ebenso wollen wir ein Bundesprogramm auflegen, das nationale und regionale Mehrwegkonzepte fördert. Dazu schlagen wir insbesondere eine Lenkungsabgabe auf Einwegverpackungen vor, die dem Handel Anreize bietet, Mehrwegpackungen zu verkaufen. Zudem braucht es eine bessere Kennzeichnung von Einwegflaschen, da heutzutage oftmals nicht erkenntlich ist, ob es sich um eine umweltschädliche Einweg- oder um eine Mehrwegflasche handelt.

Um konkret auf Ihre Anliegen – das Pfand auf Bierkästen zu erhöhen – zu sprechen zu kommen, möchte ich Sie auf meine Fraktionskollegin und Umweltpolitische Sprecherin unserer Fraktion, Frau Dr. Bettina Hoffmann, verweisen. Ihrer Meinung, dass die Forderung der Privatbrauereien einem Hilferuf gleichkommt, den die Bundesregierung sehr ernst nehmen muss, möchte ich mich ausdrücklich anschließen.
Deswegen fordern wir jetzt von der Bundesregierung einen Mehrweg- Gipfel einzuberufen, um zusammen mit der Mehrweg- Branche Lösungen zu finden, wie man das Mehrwegsystem in Deutschland retten kann.

Herzliche Grüße,
Lisa Badum