Portrait von Klaus Steiner
Klaus Steiner
CSU
33 %
/ 6 Fragen beantwortet

Mittlerweile hat jeder ein Impfangebot erhalten. Unter welchen Bedingungen können Ihrer Meinung nach die staatlichen Corona-Maßnahmen aufgehoben werden?

Frage von Patrick F. am
Portrait von Klaus Steiner
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 4 Tage

Sehr geehrter Herr F.

vielen Dank für Ihre Anfrage, auf die ich Ihnen gerne antworte.

Zunächst ist einmal festzustellen, dass 156 Staaten dieser Erde Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronapandemie ergriffen haben. Zum Teil sind es Maßnahmen, die mit ihrer Konsequenz und dem Ausmaß der Freiheitseinschränkung mit den Beschränkungen in Deutschland überhaupt nicht vergleichbar sind. Als aktuelles Beispiel ist hier Australien zu nennen.

Dies ist deshalb zu erwähnen, weil oftmals in der aktuellen Diskussion so getan wird, als wenn es sich um Alleingänge Deutschlands oder Bayerns handeln würde. Besonders in Bayern wird Ministerpräsident Söder dazu oft angegriffen. Hier ist allerdings nicht bekannt, dass der Bayerische Ministerpräsident für die zum Teil drastischen Einschränkungen der letzten zwei Jahre, bzw. letzten Monate in Italien, Frankreich, Belgien, Neuseeland, Australien, etc. Einfluss hätte.

Aus meiner Sicht kann man die Corona-Maßnahmen dann aufheben, wenn 80 – 85% der Bevölkerung vollständig geimpft sind.

In der Debatte um die Corona-Impfungen wird von manchen Menschen auch übersehen, dass die großen weltumfassenden Erkrankungen, Pandemien oder Seuchen nur durch Impfungen erfolgreich bekämpft oder ausgerottet wurden. Um einige Beispiele hierfür zu nennen: Pocken, Masern, Kinderlähmung, etc. Verwunderlich ist darüber hinaus auch, dass es von Seiten vieler Menschen Vorbehalte gegen die Corona-Impfung gibt, die sich aber bei ihren Abenteuerurlaub in Afrika, Australien oder Südamerika ohne Bedenken gegen Gelbfieber oder andere Tropenkrankheiten impfen lassen.

Mit freundlichen Grüßen,
Klaus Steiner, MdL

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Klaus Steiner
Klaus Steiner
CSU