Frage an Katrin Staffler von Ebfr Znevr Xevzzre bezüglich Familie

23. Dezember 2019 - 13:37

Guten Tag,
Weihnachten steht vor der Tür! Es wäre eine weihnachtliche Geste im Sinne der christlichen Botschaft, Herberge zu gewähren, jetzt zu Weihnachten unbegleitete Kinder und Jugendliche aus Griechenland in Deutschland sofort mindestens während der Winterzeit aufzunehmen. Wir sind ein wohlhabendes Land und diese Kinder und Jugendliche bedürfen unseres Schutzes.
Welchen Beitrag leisten Sie, damit Deutschland sofort einen Anteil dieser Kinder und Jugendlichen aus den griechischen Lagern aufnimmt? Wir können nicht Weihnachten in der Familie feiern und diesen hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen nicht Herberge gewähren!
Beste Grüße Rose Marie Krimmer

Frage von Ebfr Znevr Xevzzre
Antwort von Katrin Staffler
29. Januar 2020 - 11:09
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat

Sehr geehrte Frau Xevzzre,

herzlichen Dank für Ihre Nachricht, die mich über abgeordnetenwatch.de erreicht hat.

In der Tat sind es schreckliche Bilder, die uns während der Weihnachtszeit aus Griechenland erreicht haben. Daher bin ich froh, dass die Bundesregierung zu diesem Zeitpunkt bereits „massive Hilfe“ in den Lagern geleistet hatte – im Stillen, ohne die breite Öffentlichkeit darüber zu informieren. So wurden 57 Lastwagen mit Hilfsgütern für 10 000 Menschen nach Griechenland geschickt. Außerdem hat Innenminister Horst Seehofer in den vergangenen Monaten Gespräche in Athen, aber auch in der Türkei, mit mehreren Balkanstaaten und auf europäischer Ebene geführt. Denn Fakt ist, dass wir nach wie vor eine europäische Lösung für die Migrationspolitik brauchen. Nicht nur für die Aufnahme und Verteilung von Flüchtlingen in den Mitgliedstaaten, sondern auch bei der Soforthilfe für Erstaufnahmeländer wie Griechenland.

Mit freundlichen Grüßen

Katrin Staffler