Portrait von Katrin Schmidberger
Katrin Schmidberger
Bündnis 90/Die Grünen
88 %
15 / 17 Fragen beantwortet

Frage an Katrin Schmidberger von Annegreth B. bezüglich Innere Angelegenheiten

Sehr geehrte Frau Schmidberger,

zunächst einmal danke für die Antwort auf meine letzte Frage: https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/katrin-schmidberger/fragen-antworten/578012

Allerdings ergeben sich daraus ein paar Folgefragen:
Zum Beispiel sprachen Sie von Straßenbenennungen und ich beziehe mich auf Umbenennungen. Wenn irgendwo eine neue Straße gemacht wird, ist das ja etwas anderes als eine Umbenennung. Bei Umbenennungen kommt Aufwand für die Bewohner dazu; Ausweisdokumente müssen geändert werden, Visitenkarten von Geschäften uvm. Halten Sie es für gerechtfertigt den Bewohnern einen solchen Aufwand zuzumuten? Hätte man nicht zu Ehren von Frau Lorde auch einen Brunnen neu bauen und nach ihr benennen können? Oder ein Haus mit erschwinglichen Mieten für Geringverdiener?
Und dann ist da noch etwas: Das Buch welches ich in meiner letzten Frage erwähnte; ich habe es inzwischen gelesen und es hat auch medial von sich reden gemacht: https://www.lokalkompass.de/breckerfeld/c-kultur/ein-buch-ueber-audre-lorde_a1575596
Offenbar handelt es sich um einen rechten Autor und der gibt in dem Buch offen zu, dass er diese Lorde-Straßenumbenennung nun als Plattform für seine Propaganda nutzt. Halten Sie es für richtig, dass Ihre Partei nun quasi rechten Autoren durch Straßenumbenennungen eine Propagandaplattform bietet?
Den Beleg dafür finden Sie in seinem Buch, wo man auch eine Leseprobe nehmen kann: https://www.amazon.de/Fall-Audre-Lorde-Christian-Schwochert/dp/3754111434

Mit freundlichen Grüßen
Annegreth Bauer

Frage von Annegreth B. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Katrin Schmidberger
Katrin Schmidberger
Bündnis 90/Die Grünen