Frage an Katja Mast von Puevfgbs Jrvfraonpure bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

18. April 2017 - 20:19

Sehr geehrte Frau Mast,

1. sprechen Sie sich für eine rot-rot-grüne Koalition aus, wenn es nach der Wahl 2017 eine Mehrheit dafür gibt und eine entsprechende Einigung mit den anderen Parteien?
2. sprechen Sie sich für eine Ampel-Koalition oder eine Koalition mit der FDP aus, wenn es nach der Wahl 2017 eine Mehrheit dafür gibt und eine entsprechende Einigung mit den anderen Parteien?

Viele Grüße,
Christof Weisenbacher

Frage von Puevfgbs Jrvfraonpure
Antwort von Katja Mast
04. Mai 2017 - 16:41
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 1 Tag

Sehr geehrter Herr Weissenbacher,

vielen Dank für Ihre Fragen.

Wir treten an, damit Martin Schulz Kanzler wird. Wir kämpfen für unsere Mehrheit, nicht für Koalitionen. Martin Schulz verbindet Gerechtigkeit, Europa und eine starke Demokratie mit wirtschaftlichem Weitblick. Er wartet Debatten nicht ab, sondern sagt was er will - beispielsweise mehr Qualifizierung.
Die Wahl wird nicht durch Umfragen, sondern vom Wähler im September entschieden.

Wir gehen ohne Koalitionsaussage in die Bundestagswahl. Wir halten uns alle Gesprächskanäle mit allen Parteien des demokratischen Spektrums offen. Keine Koalition wird es mit der AfD geben - das versteht sich von selbst! Klar ist, dass es ohne eine starke SPD keine Machtoption für eine Ampel oder Rot-Rot-Grün gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Katja Mast MdB