Jahrgang
1972
Wohnort
Nürnberg
Berufliche Qualifikation
Volljurist
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 244: Nürnberg-Nord

Wahlkreisergebnis: 7,2 %

Liste
Landesliste Bayern, Platz 3

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag

Über Katja Hessel

Nach einem fast 10-jährigen Gastspiel im Nürnberger Land (Feucht) wohne ich seit 2007 wieder in Nürnberg, wo ich am 5. Mai 1972 geboren und aufgewachsen bin.

Nachdem ich mein Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen abgeschlossen habe, war ich von 1999 bis 2008 als Rechtsanwältin und Steuerberaterin mit einer eigenen Kanzlei in Nürnberg tätig. In der Zeit von 2008 bis 2013 war ich als Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Mitglied der Bayerischen Staatsregierung und Landtagsabgeordnete. Seit 2014 bin ich wieder als Fachanwältin für Steuerrecht in der Kanzlei Hessel + Kollegen tätig.

Neben meiner politischen Tätigkeit engagiere ich mich in meiner Freizeit als Schatzmeisterin im Verein ''Hilfe für Krebskranke Nürnberg e.V.'' und bin Mitglied im Kiwanis Club Nürnberg e.V., der sich verstärkt für das Wohl von Kindern und der Gemeinschaft einsetzt.

 

Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 3Aug2019

(...) Wird es eine Rückwirkende Regelung geben um allein die Familiengerichte zu entlasten? Wie werden Sie Abstimmen? Oder was sonst noch wichtig wäre. (...)

Von: Crgre-Zvpunry Avpxry

Antwort von Katja Hessel
FDP

(...) Ich bin der Meinung, dass es richtig ist, Angehörige von Pflegebedürftigen zu entlasten. Jedoch bleiben Union und SPD eine zukunftsfeste und generationengerechte Pflegefinanzierung schuldig. Zudem liefert der Gesetzentwurf keine Antwort für die mehr als 70 Prozent der Pflegebedürftigen, die von ihren Angehörigen zu Hause betreut werden. (...)

Die Abschaffung der Rückkehrpflicht für Mietwagen ist im Gespräch. (...) Daher möchte ich Sie fragen, wie stehen Sie zur Aufhebung der Rückkehrpflicht für Mietwagen?

Von: Urvxr Orpxre

Antwort von Katja Hessel
FDP

(...) Diese Leerfahrt entsteht weil Taxiunternehmer potenzielle Gäste nur in dem Bundesland der Anmeldung und Konzessionsaustellung aufnehmen dürfen. Um in Zukunft unökonomische und unökologische Leerfahrten zu verhindern, setzen wir Freien Demokraten im Bundestag uns für eine bundeseinheitliche Regelung des Laderechts ein. (...)

Sehr geehrtes Ausschussmitglied,

mit der geplanten Reform des PbefG wird den bestehenden Taxibetrieben (26.000 Taxen, ca. 250.000...

Von: Fgrsna Xruera

Antwort von Katja Hessel
FDP

(...) Aus unserer Sicht sollen sich die Taxibetreiber aber viel freier in ihrer Preisgestaltung bewegen dürfen. Daher sollte sich der Preis durch den freien Wettbewerb regulieren und nach oben mit einem Höchstpreis begrenzt sein. Dies wird zur Folge haben, dass für verschiedene Personengruppen oder Tageszeiten unterschiedliche flexible Preise angeboten werden können. (...)

# Finanzen 27Okt2018

(...) 90 Euro Lohn- und Kirchensteuer im Monat. Warum wird der Mindestlohn besteuert? Warum müssen Mindestlohnbezieher im Alter wieder Sozialtransfers (Rentenarmut) beantragen? (...)

Von: Urevoreg Xnefpu

Antwort von Katja Hessel
FDP

(...) Die Intention Ihres Vorschlages geht meines Erachtens in die richtige Richtung, da wir das Problem des Zusammenhangs von Niedriglohnempfänger und Altersarmut grundsätzlich angehen müssen. Leider hat der Gesetzgeber unter Rot/Grün dieses Problem mit der sog. (...)

%
4 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
33 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundeshaushalt 2020

29.11.2019
Dagegen gestimmt

Erhöhung der Luftverkehrssteuer

15.11.2019
Dagegen gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Sozietät Hessel + Kollegen Nürnberg Fachanwältin für Steuerrecht Themen: Recht seit 24.10.2017 Stufe 1 monatlich 1.000–3.500 € 27.000–94.500 €
Sozietät Hessel + Kollegen Nürnberg Fachanwältin für Steuerrecht - Mandat 1 Themen: Recht seit 24.10.2017
Sozietät Hessel + Kollegen Nürnberg Fachanwältin für Steuerrecht - Mandat 2 Themen: Recht seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.