Katja Dörner
DIE GRÜNEN

Frage an Katja Dörner von Naftne Fxbqn bezüglich Regionales

01. September 2020 - 18:14

Anbei einige Fragen wegen Ihrer Kandidatur 2020 als Oberbürgermeisterin für Bonn:

1) Zum Bauvorhaben im sogenannten Margarineviertel in Friesdorf hat sich ein von der Stadt einberufener Gestaltungsbeirat sehr kritisch geäußert. Es wurden der Erhalt der Bäume und die Aufstockung der bestehenden Häuser anstelle von Neubauten gefordert. In welchem Maße und wie werden Sie sich einsetzen, um diesen Empfehlungen gerecht zu werden? Schallschutz hat bei der Überprüfung der Bauvoranfrage keine Rolle gespielt. Was tun Sie, um die Anwohner davor zu schützen, dass die ohnehin große Lärmbelästigung durch die Bahntrasse mitten durch Wohngebiete noch größer wird?

2) Auch die Bauvorhaben um den Aire-Turm in der Rheinaue oder am Melbbad in Poppelsdorf sind umstritten. Wie begegnen Sie Bürgerbegehren gegen diese Bauprojekte?

3) Gibt es Bauvorhaben, um die Straßenbahnhaltestelle Bonn-Dransdorf von beiden Seiten besser zugänglich zu machen, so wie es kürzlich bei der Haltestelle Robert-Kirchhoff-Straße geschehen ist?

4) Wie stehen Sie dazu, dass Medien in der Stadtbücherei erst nach drei Tagen nach erfolgter Rückgabe ausgegeben werden können, um vor Corona-Kontamination zu schützen (obschon ja nur einige wenige Menschen die Medien anfassen), während derzeit regelmäßig morgens im Berufsverkehr die Linie 68 ausfällt und somit Menschen in der Bahn dichtgedrängt stehen müssen?

Frage von Naftne Fxbqn

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.