Jutta Krellmann
DIE LINKE

Frage an Jutta Krellmann von Zvxr Fnaqre bezüglich Verbraucherschutz

17. November 2019 - 09:19

Guten Tag, was sagen sie zu dem Thema Hundesteuer? Warum ist ein Hund Luxus? Ein Pferd Katze oder sonstiges nicht? Es ist ja nun nicht der Fall das in Coppenbrügge viel für Hunde gemacht wird. Keine Hunde Wiesen Nichts

Frage von Zvxr Fnaqre
Antwort von Jutta Krellmann
28. November 2019 - 14:15
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 4 Tage

Sehr geehrter Herr Fnaqre,

vielen Dank, dass Sie sich mit dem Thema Hundesteuer an mich gewandt haben. Ich muss leider dazu sagen, dass dies nicht mein Fachgebiet ist und ich mich dazu erst einmal belesen habe, um Ihnen eine Antwort darauf geben zu können.
Mir war im Vorfeld nicht klar, wozu es die Hundesteuer gibt. Meine Recherchen dazu haben ergeben, dass die Hundesteuer in einer Zeit eingeführt wurde, in der es durch Tollwut oder Pest die Gefahr durch Hunde bestand, dass diese die Krankheiten auf die Menschen übertrugen.
Mit der Hundesteuer sollte die Zahl der Hunde reduziert werden, da sich nicht viele Menschen die Entrichtung der Steuer leisten konnten. Hunde galten zu dieser Zeit als Luxusgut.
Im 21. Jahrhundert haben wir nicht mehr diese Problematik, daher fordern aktuell in einigen Städten (Berlin, Hamm, Kiel, Bad Dübens, Bad Oeynhausen) Deutschlands, Linke Politiker die Hundesteuer abzuschaffen.

Ein aktueller Grund für die Hundesteuer heutzutage, den man nicht ganz außer Acht lassen sollte, ist die Haltung von Kampfhunden. Die Besitzer solcher Tiere müssen mehr Steuern für Ihren Hund entrichten. Allerdings finde ich es fraglich, dass die Entrichtung von mehr Steuern sinnvoll ist, ich denke da wäre die Pflicht zur Erlangung eines Hundeführerscheins zweckmäßiger.

Ansonsten sehe ich es für nicht notwendig die Hundesteuer generell bei zu behalten. In der heutigen Zeit haben viele Menschen einen Hund, weil sie alleine sind und niemand anderen haben. Sie befinden sich vielleicht im Extremfall noch in einer finanziellen schwierigen Lagen und ihnen wird die Haltung eines Hundes durch die Steuer erschwert.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort etwas weiterhelfen und wünsche Ihnen und Ihrem Hund alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Jutta Krellmann