Ines Jesse
SPD

Frage an Ines Jesse von Hjr Crfpury bezüglich Bildung und Erziehung

27. August 2019 - 20:13

Wie haben Sie sich für Kreativität und innovative Projekte an unseren Schulen eingesetzt?
Wie stellen Sie sich wirksame Medienbildung vor?
Werden Sie sich wie für Gewaltprävention engagieren -> Mobbing, Bossing, Stuffing ?

Welche Veränderungen werden Sie in den Kontexten Schulaufsicht, „Testeritis“, Schulvisitation, …, Schulrecht, sogenannte überregionale Rechtsangelegenheiten
bis hin zu Zweigstellen der Schulämter und ggf. des LISUM politisch auf den Weg bringen?

Frage von Hjr Crfpury
Antwort von Ines Jesse
31. August 2019 - 16:16
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 20 Stunden

Sehr geehrter Herr Crfpury,

vielen Dank für Ihre Mail.

Ich möchte gern Ihre Fragen beantworten:

Wie haben Sie sich für Kreativität und innovative Projekte an unseren Schulen eingesetzt?
Ich befürworte ausdrücklich Projektarbeit, z.B. im Rahmen von Ganztag. Zudem kooperiert das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung auch mit Schulen, z.B. zum Thema Verkehrssicherheit ( z.B. Zebratheater...).

Wie stellen Sie sich wirksame Medienbildung vor?
Bereits jetzt erfolgt eine Förderung der Medienkompetenz bei Schülern. Zudem unterstützt der Digitalpakt das Lernen mit digitalen Medien. Wichtig erscheint mir die Umsetzung der KMK- und Landesstrategie zum "Lernen in der digitalen Welt". Die Medienkompetenz ist für mich ein wichtiger Baustein für die Berufs-und Studienorientierung.

Werden Sie sich wie für Gewaltprävention engagieren -> Mobbing, Bossing, Stuffing ?
M.E. ist es wichtig, dass null Toleranz für physische und psychische Gewalt an Schulen gelten muss. Daher ist die Unterstützung der Schulen durch externe Partner, wie Polizei und freie Träger entscheidend und muss weiter ausgebaut werden. Hier gilt der Grundsatz, Prävention ist der entscheidende Faktor für den Erfolg.

Welche Veränderungen werden Sie in den Kontexten Schulaufsicht, „Testeritis“, Schulvisitation, …, Schulrecht, sogenannte überregionale Rechtsangelegenheiten bis hin zu Zweigstellen der Schulämter und ggf. des LISUM politisch auf den Weg bringen?
Bildung braucht verlässliche Strukturen! Daher müssen Änderungen gut überlegt und gut vorbereitet sein. Der nachhaltigem positive Effekt einer Maßnahme ist entscheidend. Die Qualitätsentwicklung muss weiter vorangetrieben werden. Dazu gehören Erhebungen mit entsprechender Auswertung. Außerdem stärken kurze Entscheidungswege und Präsenz vor Ort das System.

Ich verbleibe mit den besten Grüßen

Ines Jesse