Hubert Hüppe, MdB
Frage an
Hubert Hüppe
CDU

(...) Nun meinen Fragen: Wie gedenken Sie auf diese Entwicklung zu reagieren? Wie wollen Sie verhindern, dass 2030 die Arbeitlosenquote über 50% steigt? Wie können die Sozialsysteme eine solche Entwicklung aushalten? (...)

Wirtschaft
12. August 2017

(...) Nichtsdestotrotz bietet die Digitalisierung gerade im Bereich der Wirtschaft große Chancen und natürlich auch – wie Sie ansprechen - große Herausforderungen. So sind wir vor dem Hintergrund des demografischen Wandels darauf angewiesen, die Produktivität zu steigern, um unseren Sozialstaat langfristig zu sichern. (...)

Hubert Hüppe, MdB
Frage an
Hubert Hüppe
CDU

(...) nette Grüße aus Unna. Eine Frage habe ich zur Grunderwerbssteuer in NRW. Laut Wahlprogramm ( NRW - Wohnungsförderung/ Schaffung) soll sie bei einem erstmaligen Erwerb ( Rückwirkend ab Juni 2017) einer Immobile frei gestellt sein. (...)

Finanzen
02. August 2017

(...) So soll im ersten Schritt eine Bundesratsinitiative zur Einführung eines Freibetrages bei der Grunderwerbsteuer auf den Weg gebracht werden. Anschließend will das Land Nordrhein-Westfalen einen Freibetrag in Höhe von 250.000 Euro pro Person bei selbst genutztem Wohneigentum einführen. (...)