Portrait von Henning Rehbaum
Henning Rehbaum
CDU

Frage an Henning Rehbaum von Nyserq Orexrzrvre bezüglich Wirtschaft

23. April 2012 - 10:29

In den letzten Monaten wurde in der Presse über "Probebohrungen" (Gas) im Raum Drensteinfurt berichtet. - Mit Hilfe des Fracking-Verfahrens sollen unknventionelle Gasvorkommen erschlossen werden. - Ein Teil der Bevölkerung wendet sich gegen diese Exploration.

In diesem Zusammenhang wird immer wieder vom geltenden "Bergrecht" gesprochen, unter welches dies rechtliche Rahmenbedingung fällt.

Nach meinem Wissen kann die Exploration nur durch eine Änderung des "Bergrechts" verhindert werden.

Wann ergreift die CDU eine Gesetzesiniative "Bergrecht" auf Bundesebene, also im Bundestag?

Augenwischerei hilft nicht!

Wie stehen Sie zu dem Thema?

Gruß
Alfred Berkemeier

Frage von Nyserq Orexrzrvre
Antwort von Henning Rehbaum
23. April 2012 - 21:01
Zeit bis zur Antwort: 10 Stunden 32 Minuten

Sehr geehrter Herr Berkemeier,

ich halte Fracking für eine Technologie, deren Folgen für Umwelt und Grundwasser unkalkulierbar sind. Ich habe mich hierüber bereits intensiv mit Bürgermeister Berlage ausgetauscht, der mich exzellent über Fracking informiert hatt. Ich persönlich bin dafür, dass die erforderliche Änderung im Bergrecht unverzüglich durch die CDU initiiert wird. Wie der Zeitplan der bisherigen Fraktion war, würde ich gern klären und Sie dann hierüber informieren.

Mit freundlichen Grüssen aus Albersloh

Henning Rehbaum