Fragen und Antworten

Frage an
Heike Werner
DIE LINKE

(...) . . ! Ich bin der Meinung, dass absolute Transparenz des Vorfalles in Thüringen nur mit Neuwahlen hergestellt werden könnte . Wie sehen Sie das (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
09. Februar 2020

(...) ich stimme Ihnen zu, dass Neuwahlen der beste Weg wären, den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit der Aufarbeitung zu geben. Dazu braucht es allerdings die Auflösung des Parlamentes durch Zustimmung von 2/3 der Abgeordneten. Übergangsweise streben wir die Neuwahl des Ministerpräsidenten an. (...)

Frage an
Heike Werner
DIE LINKE

Welche konkreten infrastrukturellen Maßnahmen werden Sie zur besseren smarten Anbindung der jeweiligen ländlichen Räume an die Ballungsstädte, insbesondere EF, WE, J und GTH umsetzen?

Verkehr
12. September 2019

(...) Dabei werden übrigens zehn Prozent der Mittel aufgewendet, um Rad(schnell)wege entlang der Landesstraßen zu bauen. Für mich als bisherige Sozialministerin waren auch höhere Investitionen in Barrierefreiheit, etwa bei Bahnhöfen, und natürlich das von uns eingeführte Thüringer Azubiticket wesentliche Erfolge. Ausgehend von den bisherigen Fortschritten müssen wir weitergehen: Um die verschiedenen Verkehrsträger besser zu verzahnen, braucht es vor allem einen einheitlichen Thüringer Verkehrsverbund statt der zersplitterten Zuständigkeiten von heute. (...)

Abstimmverhalten

Über Heike Werner

Ausgeübte Tätigkeit
Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Berufliche Qualifikation
Studium der Philosophie, Erziehungswissenschaft und Soziologie
Geburtsjahr
1969

Heike Werner schreibt über sich selbst:

Im Sozialen sehen die Menschen zurecht die Kernkompetenz der Partei DIE LINKE. Ich stehe dafür, dass das so bleibt! Vor 50 Jahren in Berlin geboren, bin ich in Zwickau aufgewachsen und 1989 zum Studium nach Leipzig gezogen. Seit fünf Jahren lebe ich mit meinem Mann in Thüringen. In Leipzig habe ich Soziologie und Erziehungswissenschaft studiert, zwei Kinder geboren, 1989 eine basisdemokratische Jugendvereinigung mitgegründet, mich im Studierendenrat, der Friedens- und Demokratiebewegung engagiert, außerdem einen zweisprachigen Kindergarten aufgebaut. Von 1999 bis 2014 war ich Abgeordnete im Sächsischen Landtag, Schwerpunkte waren – als Vorsitzende des Sozialausschusses –Soziales, Gleichstellung und Inklusion, außerdem Bildungs- und Hochschulpolitik. Von 2009 bis 2015 war ich Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Kreistag des Landkreises Leipzig, habe dort den Runden Tisch Migration mit aufgebaut. Nach 15 Jahren Landtag bin ich sehr gern dem Ruf nach Thüringen gefolgt. Seit 2014 arbeite ich hier als Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen, Familie, die auch für Tierschutz zuständig ist.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Thüringen
Aktuelles Mandat

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Sömmerda II
Wahlkreisergebnis:
27,07 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
3

Kandidatin Thüringen Wahl 2019

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Sömmerda II
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Sömmerda II
Wahlkreisergebnis:
27,07 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
3

Kandidatin Sachsen Wahl 2014

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Leipzig Land 2
Wahlkreis:
Leipzig Land 2
Wahlkreisergebnis:
17,30 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
27

Abgeordnete Sachsen 2009 - 2014

Fraktion: DIE LINKE
Wahlkreis: Leipziger Land II
Wahlkreis:
Leipziger Land II
Wahlkreisergebnis:
19,00 %

Kandidatin Sachsen Wahl 2009

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Leipziger Land II
Wahlkreis:
Leipziger Land II
Wahlkreisergebnis:
19,00 %