Hartmut Koschyk

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Jahrgang
1959
Berufliche Qualifikation
Major der Reserve
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Parlament
Bundestag 2005-2009
Wahlkreis
Bayreuth
# Wirtschaft 23Okt2009

Lieber Herr Koschyk

Zweimal lese ich nun schon im Nordb. Kurier eine Nachricht, die Sie hoffentlich auch schon zur Kenntnis genommen haben...

Von: Peter Hofmann

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...) Wir gehen davon aus, dass die im Koalitionsvertrag vereinbarte Politik zu einer spürbaren Steigerung des wirtschaftlichen Wachstums führt. Das Ziel einer stärkeren Entlastung der Leistungsträger ist nicht gleich zu setzen mit: "mehr Geld muss bei den Reichen bleiben". Die Leistungsbereitschaft der Arbeitnehmer und Arbeitgeber in unserem Land, die täglich hart arbeiten, muss schnell und deutlich gesenkt werden, in dem wir sofort damit beginnen die Steuern zu senken und bürokratische Hemmnisse abzubauen. (...)

# Umwelt 20Okt2009

Sehr geehrter Herr Koschyk,

in den Wochen nach der Bundestagswahl wird die neue Bundesregierung in Berlin und Brüssel, aber auch bei den...

Von: Andreas Hopf

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...) Die Union wird sich auch in einer bürgerlichen Koalition mit der FDP weiterhin bei den anstehenden internationalen Verhandlungen für eine nachhaltige Klimapolitik einsetzen. Ebenso bleibt es nach wie vor unser gemeinsames Ziel, die Treibhausemissionen in Deutschland bis 2020 um 40 % gegenüber dem Niveau von 1990 abzusenken. (...)

Sehr geehrter Herr Koschyk,

da sich erst vor Kurzem in unserer Nähe ein weiterer Amoklauf ereignet hat, sollte nun endlich etwas getan...

Von: Benjamin Reichstein

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...) Im Hinblick auf die von Ihnen angesprochene Debatte um weitere Verbote von gewaltverherrlichenden Computerspielen, vertrete ich die Auffassung, dass Kinder und Jugendliche möglichst frühzeitig lernen müssen, mit elektronischen Medien sowie mit ihren Chancen und Risiken umzugehen. Rechtliche Regelungen müssen Grenzen aufzeigen, Verbote allein genügen jedoch nicht. (...)

Sehr geehrter Herr Koschyk,

als alleinerziehende Mutter dreier Kinder bemühe ich mich nicht nur, zwei begabte Kinder (beide Gymnasium) und...

Von: Melanie Ludwig

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...)

# Finanzen 4Aug2009

Sehr geehrter Herr Koschyk!

Mich würde einmal interessieren,was die Aufgabe einer/s Angestellten in einem Amt ist,bzw.für was sie/er Gehalt...

Von: Jürgen Gonsior

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

Sehr geehrter Herr Gonsior,

zu den umfangreichen Aufgaben einer Angestellten oder eines Angestellten in einem Amt gehören zum Beispiel die...

Sehr geehrter Herr Koschyk,

auf dem Internetauftritt des Kölner Stadt-Anzeigers werden sie im Bericht zur Fragestellung "Dürfen Homo-Paare...

Von: Florian Weber

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...) Ehe und Familie haben allerdings einen besonderen Rang, der auch in dem besonderen Schutz von Ehe und Familie durch unser Grundgesetz zum Ausdruck kommt. Daher lehnt die CSU auch die vollständige rechtliche Geleichstellung von gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften mit der Ehe und ein entsprechendes Adoptionsrecht ab. Eine vollständige rechtliche Gleichstellung ist mit dem Grundgesetz unvereinbar, da Artikel 6 die Privilegierung der Ehe zwischen Mann und Frau gebietet. (...)

# Soziales 22Jul2009

Sehr geehrter Herr Koschyk,

die Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst erhalten von den jeweiligen Zusatzversorgungskassen zu ihrer DRV-Rente...

Von: Uwe Krumpholz

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...) Die Besteuerung setzt erst in der Auszahlungsphase ein und ist wegen der geringeren Progression im Regelfall niedriger als in der Ansparphase. Damit stärkt das Prinzip der nachgelagerten Besteuerung die Altersvorsorge und ist das sachgerechte Besteuerungsprinzip, um einen Beitrag zur Bewältigung der demographischen Herausforderungen zu leisten. (...)

# Integration 26Jun2009

Sehr geehrter Herr Koschyk,

eben habe ich folgenden Artikel...

Von: Rolf Schneider

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...) Ein wichtiger Punkt ist dabei der islamische Religionsunterricht an öffentlichen Schulen. Unser Ziel ist es, islamischen Religionsunterricht in deutscher Sprache durch in Deutschland ausgebildete Lehrkräfte anzubieten. (...)

Sehr geehrter Herr Koschyk,
die CDU schreibt in ihr Wahlprogramm, als Wahlversprechen, signifikante Steuersenkungen für den Bürger. Intern...

Von: Heike Rogall

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...) Angela Merkel und der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer stellten dabei das Programm mit dem Titel "Wir haben die Kraft - Gemeinsam für unser Land." bei einer Pressekonferenz in Berlin vor. Ein Schwerpunkt des Programms ist die Steuerpolitik. Das Ziel ist, die kalte Progression zu bekämpfen. (...)

Sehr geehrter Herr Koschyk,

auch ich habe eine Frage zur geplanten Novelle des Telemediengesetzes. Auch wenn die verfolgte Intention der...

Von: Florian Huber

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...) Das BKA ist eine nachgeordnete Behörde des Bundesinnenministeriums und arbeitet mit einem fest umrissenen rechtlichen Auftrag, der im Grundgesetz und im „BKA-Gesetz“ beschrieben ist. Die Sorge, dass das Bundeskriminalamt den Inhalt von Internetseiten fälschlicherweise als Kinderpornographie einstuft, kann ich nicht teilen. (...)

Sehr geehrter Herr Koschyk,

wie stehen Sie denn zur geplanten Novelle des Telemediengesetzes?
Wie Ihnen vielelicht bekannt ist,...

Von: Christian Eberle

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...) Die geplante Zugriffserschwerung auf Kinderpornographie im Internet wird die Sensibilität für dieses wichtige Thema in unserer Gesellschaft weiter erhöhen. Es werden aber weitere Anstrengungen und Maßnahmen notwendig sein, um nachhaltige Erfolge gegen Kinderpornographie zu erzielen. (...)

# Wirtschaft 16Apr2009

Sehr gehrter Herr Koschyk,

EEG 2009

Als Betreiber von einem BHKW 160kw strom, 180 kw wärme
habe ich in den letzten 3 Jahren ca...

Von: Peter Schrüfer

Antwort von Hartmut Koschyk (CSU)

(...) Ich möchte an dieser Stelle noch einmal verdeutlichen, dass die CSU-Landesgruppe verbindliche Kriterien für den Einsatz von zertifizierten Palm- und Sojaöl für enorm wichtig hält. Gleichzeitig wehrten wir uns ausdrücklich gegen sämtliche Boykottversuche der SPD-Fraktion, die keine Übergangslösung für den Einsatz von Palm- und Sojaöl wollte. (...)

%
47 von insgesamt
47 Fragen beantwortet
43 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.