Frage an Hansjörg Schmidt von Qvrex Ubyyr bezüglich Arbeit

08. Februar 2017 - 13:39

Sehr geehrter Herr Schmidt,

ich würde gerne wissen wie Sie zur Entfristung von Arbeitsverträgen innerhalb der FHH stehen.
Die Situation stellt sich für mich und mehrere Kollegen folgend so da:
Vor drei Jahren wurden 10 Mitarbeiter mit befristeten Arbeitsverträgen im Landesbetrieb Zentrum für Personaldienste eingestellt. Diese Arbeitsverträge wurden in dieser Zeit wiederholt verlängert. Sie laufen im Juni dieses Jahres aus und werden nicht mehr verlängert.
Gleichzeitig wurden etwa 20 studentische Hilfskräfte neu eingestellt, die unsere Arbeiten bereits jetzt fast komplett übernommen haben. Eine Kritik an den bisher erbrachten Leistungen der Mitarbeiter mit befristeten Arbeitsverträgen liegt von Seiten der Dienststelle nicht vor.
Es ist für uns unverständlich, warum die befristeten Verträge nicht zu Festeinstellungen umgewandelt und stattdessen für die gleichen Tätigkeiten studentische Hilfskräfte eingesetzt werden.
Wir meinen, eine gesellschaftliche Verantwortung sollte gerade im Öffentlichen Dienst erwartet werden dürfen und wir würden gern von berufener Seite eine Stellungnahme dazu hören.

Mit freundlichen Grüßen
D.Ubyyr

Frage von Qvrex Ubyyr